Rosa Röhre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Rosa Röhre

Rosa Röhre ist die Bezeichnung des Strömungsumlaufkanals der Versuchsanstalt für Wasserbau und Schiffbau der Technischen Universität Berlin. Das Gebäude beinhaltet einen geschlossenen Wasserumlaufkanal, auf dem eine fünfstöckige Versuchshalle thront. Das gesamte Gebäude hat eine Höhe von 30,8 Metern, die Rohrschleife hat eine Länge von 120 Metern und fasst 3300 Tonnen Wasser. Entworfen wurde der 1974 fertiggestellte Bau vom Architekten Ludwig Leo. Die Anlage steht unter Denkmalschutz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 52° 30′ 44″ N, 13° 20′ 1″ O