Rosalío Cortés Sánchez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Rosalío Cortés Sánchez (* 1820 in Leon, Nicaragua; † 1884 in Masaya) war Mitglied des Duumvirs, welches vom 19. Oktober bis 15. November 1857 das Staatsoberhaupt von Nicaragua bildete.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosalío Cortés Sánchez heiratete Juana Bolaños Flores. Seine Tochter war Cándida Cortés Bolaños (1854–1918), welche Alejandro Bolaños (1858–1914) heiratete.[1] Rosalío Cortés Sánchez war Arzt, Rechtsanwalt und Mitglied der Partido Conservador de Nicaragua.

1852 unterstützte er zusammen mit Bischof José Jorge Viteri y Ungo die Kandidatur von Fruto Chamorro Pérez zum Präsidenten.[2]

1857 wurde Rosalío Cortés Sánchez der erste Bürgermeister von Masaya.[3] Er war Kriegs- und Außenminister. Das Duumvir hatte er mit Gregorio Juárez Sacasa von der Partido Liberal. Mit diesem erklärte er am 8. November 1857 vor der verfassungsgebenden Versammlung, es wäre notwendig, die Gründe des Krieges zu vergessen und die Gemeinsamkeit und das Heldentum des Guerra Nacional zu betonen.[4] Mit Guerra Nacional war die Schlacht bei der Hacienda de Jacinto gemeint, bei welcher José Dolores Estrada Vado am 14. September 1856 als Oberst von 120 bis 160 Soldaten die etwa 300 Söldnern unter dem Kommando von Byron Cole, dem Militärdienstleister, welcher William Walker nach Nicaragua brachte, welchen die Partido Democratico 1854 beauftragt hatte, die Partido Conservador zu bekämpfen, zurückschlug.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. grupoese, Genealogía familia Bolaños (Memento des Originals vom 31. Januar 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.grupoese.com.ni
  2. estrelladenicaragua, Marzo 16-31, 2008, La Familia Chamorro: 7 veces en la presidencia de Nicaragua.
  3. El Nuevo Diario, 08/09/2008, Inauguran foto galería de alcaldes de Masaya
  4. Regierung von Nicaragua, Reflexiones sobre la Guerra Nacional (Memento des Originals vom 5. Februar 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cancilleria.gob.ni
VorgängerAmtNachfolger
Máximo Jerez Tellería im Duumvir mit Máximo JerezPräsident von Nicaragua
19. Oktober bis 15. November 1857 Duumvir mit Gregorio Juárez Sacasa
Tomás Martínez