Rosiers-d’Égletons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rosiers-d’Égletons
Wappen von Rosiers-d’Égletons
Rosiers-d’Égletons (Frankreich)
Rosiers-d’Égletons
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Égletons
Gemeindeverband Ventadour
Koordinaten 45° 23′ N, 2° 0′ OKoordinaten: 45° 23′ N, 2° 0′ O
Fläche 38,09 km²
Einwohner 1.053 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 19300
INSEE-Code
Website www.rosiersdegletons.correze.net

Rosiers-d’Égletons ist eine französische Gemeinde mit 1053 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Ventadour. Die Einwohner nennen sich Rosiérois(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv am Oberlauf der Montane und ist von ausgedehnten Wäldern und Feldern umgeben. Tulle, die Präfektur des Départements liegt ungefähr 25 Kilometer südwestlich und Égletons etwa 5 Kilometer nordöstlich sowie Ussel rund 34 Kilometer nordöstlich.

Nachbargemeinden von Rosiers-d’Égletons sind Saint-Yrieix-le-Déjalat im Norden, Égletons im Nordosten, Moustier-Ventadour im Osten, Chapelle-Spinasse und Montaignac-Saint-Hippolyte im Süden, Eyrein im Südwesten, Vitrac-sur-Montane im Westen sowie Sarran im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet war schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt, wie zahlreiche bearbeitete Feuersteinfunde belegen. Relikte aus gallisch-römischer Zeit sind ebenso nachgewiesen. Heute von Égletons in der Bedeutung überholt, war Rosiers-d’Égletons um 937 der Hauptort einer Viguerie.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wappen zeigt auf silbernen Hintergrund ein blaues Band, unten und oben eingerahmt von jeweils drei roten Rosen. Das Wappen der Familie Roger (Familie der Päpste Clemens VI. und Gregor XI.)

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 906 912 938 1.011 1.056 1.012 1.078

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Clemens VI. (1290–1352), Papst, in Rosiers-d’Égletons geboren
  • Gregor XI. (1329–1378), Papst, in Rosiers-d’Égletons geboren

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rosiers-d'Égletons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://mariederosiers.pagesperso-orange.fr/eglisesaintjulien.htm
  2. http://mariederosiers.pagesperso-orange.fr/maumont.htm