Rossittis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rossittis: Haupteingang Stehfenstraße

Die Rossittis Naturstein-Import GmbH mit Sitz in Holzwickede beherbergt Europas größtes Natursteinlager für Weich- und Hartgestein mit einer Fläche von 22.000 m². [1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rossittis wurde 1898 in Dortmund gegründet. Ludwig Rossittis (* 5. März 1901, † Januar 2007 in Holzwickede) verlegte den Firmensitz 1960 nach Holzwickede; seit 1972 ist es am jetzigen Standort an der Stehfenstraße. 1976 übernahm Gerhard Rossittis die Geschäftsführung und richtete das Unternehmen auf den Natursteinimport aus.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bericht über Rossittis in der IHK-Zeitung Ruhrwirtschaft, Juli 2006, S.8-9, http://www.rossittis.de/de/data/pressepdf/ihk_zeitung0706.pdf (Memento vom 9. Oktober 2007 im Internet Archive)

Koordinaten: 51° 30′ 34,8″ N, 7° 37′ 33,8″ O