Rossy de Palma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rossy de Palma 2013

Rossy de Palma (* 16. September 1964[1][2] in Palma de Mallorca; eigentlich Rosa Elena Garcia Echave[3]) ist eine spanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

De Palma ist vor allem durch ihre Auftritte in diversen Filmen von Pedro Almodóvar bekannt.[4][5] Er entdeckte die Sängerin und Tänzerin 1986 in einem Madrider Cafe. De Palma, die acht Jahre lang mit ihrem Schauspielkollegen Santiago Lajusticia liiert war,[5] hat zwei Kinder.[6]

Rossy de Palma war zweimal für den Goya als beste Nebendarstellerin nominiert: 1994 für Kika und 1996 für La flor de mi secreto.[7] Im Jahr 1994 erhielt sie zusammen mit ihren Ensemblekollegen den NBR Award in der Kategorie Best Acting By An Ensemble für ihre Mitwirkung in dem Film Prêt-à-Porter.[7] 1998 war de Palma Gewinnerin des Spezialpreises beim Internationalen Filmfestival von Locarno für den Film Hors jeu.[7]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rossy de Palma – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biographische Details von Rossy de Palma auf imdb.com (englisch), abgerufen am 11. Oktober 2011.
  2. Nach anderen Angaben: 18. November 1964; vgl. Rossy de Palma auf elpais.com (spanisch), abgerufen am 11. Oktober 2011.
  3. Rossy de Palma auf elpais.com (spanisch), abgerufen am 11. Oktober 2011.
  4. Die Lieblings-Schauspieler von Pedro Almodóvar, abgerufen am 29. Oktober 2007.
  5. a b Rossy de Palma auf portalmix.com (Memento vom 24. Dezember 2009 im Internet Archive) (spanisch), abgerufen am 6. Oktober 2012.
  6. Kurzporträt von Rossy de Palma auf 20minutos.es (spanisch), abgerufen am 29. Oktober 2007.
  7. a b c Auszeichnungen für Rossy de Palma auf imdb.com, abgerufen am 11. Oktober 2011.