Roter Regen in Kerala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wasserproben des Roten Regens in Kerala

Der Rote Regen in Kerala war ein Regenereignis in Kerala, Indien, bei dem roter Regen fiel. Das Phänomen ereignete sich mehrmals zwischen dem 25. Juli und dem 23. September 2001.[1][2] Offizielle Untersuchungen gehen von einem Blutregen aus, verursacht durch eine Algenart der Familie Trentepohliaceae.[3] Forscher wie z. B. Chandra Wickramasinghe, Milton Wainwright und der Physiker Godfrey Louis halten ein astronomisches Ereignis für möglich, bei dem ein extraterrestrisches Objekt, wie ein Meteor in der Erdatmosphäre zerbrach und dabei außerirdisches Material einbrachte.[4][5]

Aus Sri Lanka sind ähnliche Regenereignisse aus dem Jahre 2012 bekannt.[6][7]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Farbiger Regen durch Meteoritenstaub? orf.at
  2. red rain of Kerala daviddarling.info
  3. Coloured Rain-A Report of the Phenomenon (Memento vom 13. Juni 2006 im Internet Archive) geocities.com, pdf, abgerufen am 23. Februar 2015
  4. The Extraordinary Tale of Red Rain, Comets and Extraterrestrials technologyreview.com
  5. Nalin C. Wickramasinghe: The search for our cosmic ancestry. World Scientific, New Jersey 2015, ISBN 978-981-4616-96-6,The Mystery of the Red Rain. S. 159–169.
  6. ‘Coloured rain’: AEA to conduct experiments dailynews.lk
  7. Red rain, fireballs and meteorites in Sri Lanka buckingham.ac.uk, abgerufen am 20. Februar 2015.