Rotschwanzsittiche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fairytale Trash Questionmark.png

Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherung Biologie zur Löschung vorgeschlagen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologieartikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen.

Innerhalb von 7 bzw. 14 Tagen kann über die Löschung auf der Qualitätssicherung diskutiert werden, dies sollte allerdings auch mit einer deutlichen Verbesserung des Artikels einhergehen. Eine Schnelllöschung im Sonderfall ist damit jedoch nicht ausgeschlossen.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.


Rotschwanzsittiche
Blaulatzsittich (Pyrrhura cruentata)

Blaulatzsittich (Pyrrhura cruentata)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Papageien (Psittaciformes)
Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)
Tribus: Neuweltpapageien (Arini)
Gattung: Rotschwanzsittiche
Wissenschaftlicher Name
Pyrrhura
Bonaparte, 1856

Rotschwanzsittiche (Pyrrhura) sind eine Gattung der Neuweltpapageien aus der Unterfamilie der Eigentlichen Papageien (Psittacidae).

Das Verbreitungsgebiet der Rotschwanzsittiche umfasst das tropische und subtropische Südamerika und reicht im Norden bis in das südliche Zentralamerika. Sie kommen in allen neotropischen Wäldern inklusive der Amazonas, der Atlantischen, Westanden und Zentralamerikanischen Wäldern vor.[1]

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rotschwanzsittiche sind schlanke[2], kleine[3] bis mittelgroße Papageien mit langem, sich verjüngenden, stumpf rundlichem, rötlichen Schwanz. Ihre Handschwingen sind oberseits meist blau, Stirn, Wangen und Schultern oft rot. Gesäumte Brustfedern verleihen dieser Körperpartie ein geschupptes Aussehen. Der Orbitalring ist unbefiedert. [2]

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die genaue Zahl der Arten bzw. Unterarten besteht in der Wissenschaft derzeit keine Einigkeit.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Camila C. Ribas, Leo Joseph, Cristina Y. Miyaki: MOLECULAR SYSTEMATICS AND PATTERNS OF DIVERSIFICATION IN PYRRHURA (PSITTACIDAE), WITH SPECIAL REFERENCE TO THE PICTA-LEUCOTIS COMPLEX. In: The Auk, Juli 2006, Vol. 123, Nr. 3, S. 661. (Online)
  2. a b Steven L. Hilty: Birds of Venezuela. Princeton University Press, 1977, ISBN 978-0691081885, S. 331.
  3. J. Ragusa-Netto: Feeding ecology of the Green-cheeked parakeet (Pyrrhura molinae) in dry forests in western Brazil. In: Braz. J. Biol., 67(2): 243-249, 2007, S. 243. (Online)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rotschwanzsittiche – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]