Roumagne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roumagne
Romanha
Wappen von Roumagne
Roumagne (Frankreich)
Roumagne
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Marmande
Kanton Le Val du Dropt
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Lauzun
Koordinaten 44° 37′ N, 0° 20′ OKoordinaten: 44° 37′ N, 0° 20′ O
Höhe 35–115 m
Fläche 10,54 km2
Einwohner 551 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km2
Postleitzahl 47800
INSEE-Code

Roumagne ist eine Gemeinde im Südwesten Frankreichs mit 551 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) und liegt im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine (bis 2016: Aquitanien).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt zwischen Marmande und Bergerac am Dropt.

Umgeben wird Roumagne von den folgenden Nachbargemeinden:

Moustier La Sauvetat-du-Dropt Agnac
Allemans-du-Dropt Nachbargemeinden Agnac
Puysserampion Miramont-de-Guyenne Saint-Pardoux-Isaac

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerungsentwicklung in Roumagne wird seit 1800 dokumentiert.

2016 zählte die Gemeinde 551 Einwohner, was ein Anstieg von 5 % gegenüber 2010 bedeutet.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 180018461876190119461975199920062016
Einwohner 590633533466418524525539551

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Saturnin
  • Kirche Saint-Martin de Cardillac, 12. Jahrhundert, Monument historique
  • Kirche Saint-Romain, 12. Jahrhundert
  • Château Frémauret, 14. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Roumagne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien