Rountzenheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rountzenheim
Wappen von Rountzenheim
Rountzenheim (Frankreich)
Rountzenheim
Gemeinde Rountzenheim-Auenheim
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Haguenau-Wissembourg
Koordinaten 48° 49′ N, 8° 0′ OKoordinaten: 48° 49′ N, 8° 0′ O
Postleitzahl 67480
Ehemaliger INSEE-Code 67418
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Heiligkreuz-Kirche Rountzenheim

Rountzenheim (deutsch Runzenheim) ist eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Rountzenheim-Auenheim mit 1033 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass) in Frankreich. Die Dorfbewohner nennen sich Rountzenheimois.

Die Gemeinde Rountzenheim wurde am 1. Januar 2019 mit Auenheim zur Commune nouvelle Rountzenheim-Auenheim zusammengeschlossen. Sie hat seither den Status einer Commune déléguée. Die Gemeinde Rountzenheim gehörte zum Arrondissement Haguenau-Wissembourg und zum Kanton Bischwiller.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wohnquartiere von Auenheim und Rountzenheim liegen unmittelbar nebeneinander. Ein Autobahnanschluss besteht zur A35 im Westen. Durch Rountzenheim führt die D 463 zur D468. Es besteht ein Bahnanschluss der SNCF.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Blau eine goldene Sanduhr und darüber schwebend ein fallender goldener Halbmond.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 666[1] 733 744 807 797 845 976 1.007 1.063

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rountzenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 – Kreis Hagenau