Route nationale 137

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 137 in Frankreich
N 137
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 304 + 172 km

Regionen:

Route nationale 137 à La Rochelle · Périgny (17, France).JPG
Die N 137 zwischen Périgny und La Rochelle.

Die Route nationale 137, kurz N 137 oder RN 137, ist eine französische Nationalstraße.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße wurde 1824 zwischen Saint-Malo und einer Straßenkreuzung mit der Nationalstraße 10 bei Saint-André-de-Cubzac festgelegt und geht auf die Route impériale 157 zurück. Ihre Länge betrug 476 Kilometer.

1973 wurde der Verlauf der Nationalstraße auf einige Umgehungsstraßen und den Seitenast N 137A verlegt. Dadurch verkürzte sich ihre Länge um einige Kilometer. Über weite Strecken wurde die N 137 als Schnellstraße ausgebaut. 2006 wurde sie zwischen Saint-Malo und Rennes, sowie Nantes und Saint-André-de-Cubzac mit Ausnahme der Umgehungsstraßen von La Rochelle und von Saintes abgestuft.

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position höchste zulässige Gesamtgeschwindigkeit Fahrbahnen Typ km Abschnitt Längengrad Breitengrad
1 110 2 Beginn der Autobahn N 136 Rocade Sud de Rennes/Porte de Nantes 48.0805 -1.6750
2 110 2 5 Vollständige Anschlussstelle D 34 - Chartes de Br. / Noyal-Chatillon 48.0406 -1.6855
3 110 2 7 Vollständige Anschlussstelle Pont-Péan 48.0196 -1.6904
4 110 2 8 Teil-Anschlußstelle Pont-Péan 48.0069 -1.6918
5 110 2 10 Teil-Anschlußstelle 47.9908 -1.6951
6 110 2 12 Vollständige Anschlussstelle Laillé 47.9741 -1.6944
7 110 2 14 Teil-Anschlußstelle 47.9643 -1.6907
8 110 2 17 Teil-Anschlußstelle Crevin 47.9355 -1.6740
9 110 2 17.5 Teil-Anschlußstelle Crevin 47.9300 -1.6728
10 110 2 18.5 Normaler Abschnitt 47.9138 -1.6815
11 110 2 22 Teil-Anschlußstelle Poligné 47.8894 -1.6893
12 110 2 26 Vollständige Anschlussstelle D 772 - Bain-de-Bretagne 47.8503 -1.6943
13 110 2 27 Teil-Anschlußstelle Bain-de-Bretagne 47.8438 -1.6960
14 110 2 29 Teil-Anschlußstelle Bain-de-Bretagne 47.8285 -1.6900
15 110 2 34.5 Teil-Anschlußstelle La Dominelais 47.7814 -1.6991
16 110 2 38.5 Vollständige Anschlussstelle Grand-Fougeray 47.7452 -1.7145
17 110 2 43 Teil-Anschlußstelle Grand-Fougeray 47.7059 -1.7043
18 110 2 45 Teil-Anschlußstelle Derval 47.6878 -1.7005
19 110 2 50 Vollständige Anschlussstelle Derval 47.6490 -1.6624
20 110 2 53 Vollständige Anschlussstelle Jans 47.6257 -1.6436
21 110 2 58 Vollständige Anschlussstelle N 171 - Nozay 47.5775 -1.6293
22 110 2 61 Teil-Anschlußstelle Nozay 47.5579 -1.6337
23 110 2 62 Teil-Anschlußstelle N 171 47.5435 -1.6350
24 110 2 65.5 Vollständige Anschlussstelle Puceul 47.5172 -1.6400
25 110 2 68 Vollständige Anschlussstelle Saffré 47.4893 -1.6382
26 110 2 71 Teil-Anschlußstelle 47.4628 -1.6384
27 110 2 73 Teil-Anschlußstelle D 164 47.4473 -1.6414
28 110 2 74 Teil-Anschlußstelle 47.4385 -1.6397
29 110 2 77 Vollständige Anschlussstelle Héric 47.4161 -1.6415
30 110 2 82 Vollständige Anschlussstelle Grandchamps 47.3768 -1.6428
31 110 2 Normaler Abschnitt 47.3297 -1.6500
32 110 2 95 Vollständige Anschlussstelle Orvault 47.2774 -1.5983
33 110 2 97 Ende der Autobahn A844-Nantes 47.2657 -1.5874
34 70 2 118 Beginn der Autobahn N 237 (Île de Ré-La Rochelle (Stadt) / N11 Poitiers-Nantes) 46.1718 -1.1208
35 90 2 117 Brücke ~ Canal de Marans à la Rochelle 46.1618 -1.1217
36 90 2 115 Vollständige Anschlussstelle ZI de Périgny - Villeneuve-des-Salines 46.1530 -1.1137
37 90 2 114.5 Vollständige Anschlussstelle ZI des Cottes-Mailles 46.1424 -1.1067
38 90 2 113.5 Vollständige Anschlussstelle Aytré-Surgères 46.1313 -1.1012
39 90 2 112 Teil-Anschlußstelle Aytré - la Rochelle Gare 46.1231 -1.1094
40 90 2 Ende der Autobahn D137_17 46.1231 -1.1094

Seitenäste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N 137a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Route nationale 137A, kurz N 137A oder RN 137A, war eine französische Nationalstraße und von 1933 bis 1978 ein Seitenast der N 137, der eine kürzere Alternative für den Transitverkehr über die Nationalstraße 137 darstellte, die in einen Umweg über Blaye verlief. Ihre Länge betrug acht Kilometer, während der Weg über Blaye 14 Kilometer lang ist.

Die Straße wurde 1978 Teil der N 137 und 2006 abgestuft. 1967 wurde der neu eröffnete Abschnitt des Boulevard périphérique de Rennes als N 137A ausgeschildert. Dieser wurde 1978 zur Nationalstraße 136 umgewidmet.

N 137b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Route nationale 137B, kurz N 137B oder RN 137B, war eine französische Nationalstraße und von 1933 bis 1973 ein Seitenast der N 137, der von dieser in Blaye abzweigte und zum Hafen der Stadt verlief. Heute wird die Straße als 669 gekennzeichnet.

N 137c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die D 937C in der Nähe von Fouras.

Die Route nationale 137C, kurz N 137C oder RN 137C, war eine französische Nationalstraße und von 1933 bis 1973 ein Seitenast der N 137, der von dieser nordwestlich von Rochefort abzweigte und über Fouras zum Pointe de la Fumée führte. Ihre Länge betrug 7,5 Kilometer. Heute wird die Straße als 937C bezeichnet.

N 137d[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Route nationale 137D, kurz N 137D oder RN 137D, war eine französische Nationalstraße und 1933 ein Seitenast der N 137, die als Verbindung zwischen der Nationalstraßen 137 und 11 innerhalb von La Rochelle festgelegt wurde.

Die Nationalstraße wurde im gleichen Jahr zur Kommunalstraße abgestuft und dafür die N 137E zur N 137D umbenannt. 1973 erfolgte die Abstufung der Straße, die von der N 137 zum Hafen innerhalb von Saint-Servan-sur-Mer verlief.

1972 wurde der Neubauumgehungsstraße östlich von La Rochelle die Bezeichnung N 137D gegeben. Sie ist seit 1978 Teil der N 137.

N 137e[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Route nationale 137E, kurz N 137E oder RN 137E, war eine französische Nationalstraße und 1933 ein Seitenast der N 137, der in Saint-Servan-sur-Mer von dieser zum Hafen verlief. Sie wurde im gleichen Jahr noch in N 137D umbenannt.


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]