Route nationale 209

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 209 in Frankreich
N 209
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 29,5 km

Regionen:

Provence-Alpes-Côte d’Azur

Die N209 war eine französische Nationalstraße, die 1891 am westlichen Ufer der Var, dort teils am Hang verlaufend, zwischen der N7 in Cros-de-Cagnes und der N205 (ab 1920 N202) nördlich von Saint-Martin-sur-Var festgelegt wurde. Ihre Länge betrug 29,5 Kilometer. Sie wurde aus strategischen Gründen (Militär & Hochwasser der Var) angelegt. 1973 wurde sie komplett zur D2209 abgestuft. 1978 wurde eine neue N209 zwischen Gannat und Varennes-sur-Allier gebildet:

  • N 9A Gannat–Vichy
  • N 106 Vichy–Saint-Germain-des-Fossés
  • N 493 Saint-Germain-des-Fossés–Varennes-sur-Allier

Damit wurde sie zu einem Seitenast der N9. 2007 erfolgte die Abstufung zwischen Gannat und Creuzier-le-Neuf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]