Route nationale 401

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 401 in Frankreich
N 401
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 1 km (aktuell)
1,5 km (historisch: 1978–2006)
80 km (historisch: 1933–1973)

Regionen:

aktuell:

historisch (1933–1973):

Die Route nationale 401, kurz N 401 oder RN 401, ist eine französische Nationalstraße.

Aktueller Straßenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die aktuelle Nationalstraße 401 stellt eine kurze, ein Kilometer lange Verbindungsstraße zwischen der Anschlussstelle der Autobahn 1 und der heutigen RNIL 1 (ehemals RN 1) in Saint-Denis dar.

Historischer Straßenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die historische Nationalstraße 401 verlief von 1933 bis 1973 in zwei Abschnitten von Saint-Dizier nach Chambley-Bussières. Die Abschnitte wurden durch die Voie Sacrée, eine nummernlose Nationalstraße, überbrückt. 1978 wurde der Abschnitt von Saint-Dizier bis Bar-le-Duc in die Nationalstraße 35 umgewidmet. Außerdem wurde die Nationalstraße 1D, eine kurze, 1,5 Kilometer lange Verbindungsstraße zwischen der Nationalstraße 1 und der Autobahn 1 in Saint-Denis, die im Zuge des Autobahnbaues als Nationalstraße ausgeschildert wurde, als N 401 beschildert. Durch die Abstufung der Nationalstraße 1 im Jahr 2006 verkürzte sich die Länge von anderthalb auf einen Kilometer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]