Route nationale 431

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 431 in Frankreich
N 431
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 30 km

Regionen:

Elsass

Die Route nationale 431, kurz N 431 oder RN 431, ist eine französische Nationalstraße.

Die Straßennummer wurde erstmals 1933 in das Nationalstraßennetz aufgenommen. Bis 1973 führte der Streckenverlauf von einer Kreuzung mit der Nationalstraße N83 in Cernay aus zu einer Kreuzung mit der Nationalstraße N430 in Le Markstein.

Ihre Gesamtlänge betrug 30 Kilometer. Auf ihrer Strecke überquerte die Nationalstraße mehrere Pässe. Der höchste Pass liegt auf 1323 Metern über NN. Sie ist ein Teil der Route des Crêtes.

Mittlerweile wurde die Straßennummer für eine Schnellstraße vergeben, die Metz südöstlich umgeht. Sie stellt eine Verlängerung der Autoroute A315 dar und führt zur Autoroute A31.

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position höchste zulässige Gesamtgeschwindigkeit Fahrbahnen Typ Abschnitt Längengrad Breitengrad
1 110 2 Beginn der Autobahn A315 N 431 49.1190 6.2345
2 110 2 Teil-Anschlußstelle Montoy-Flanville/N 3 49.1182 6.2345
3 110 2 Vollständige Anschlussstelle ZI Metz Borny 49.1076 6.2360
4 110 2 Teil-Anschlußstelle rue d Ars Laquenexy 49.0950 6.2326
5 110 2 Dreieckmit Kreisverkehr D955_57 49.0898 6.2270
6 110 2 Teil-Anschlußstelle Peltre / D155' 49.0750 6.2063
7 110 2 Vollständige Anschlussstelle Pouilly 49.0592 6.1870
8 110 2 Vollständige Anschlussstelle Cuvry/Augny 49.0482 6.1414
9 110 2 Ende der Autobahn mit Kreisverkehr A 31/Féy 49.0365 6.1130

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]