Route nationale 65

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 65 in Frankreich
N 65
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 004,5 km (aktuell)
170 + 99,5 km (historisch)

Regionen:

aktuell:

historisch:

Die Route nationale 65, kurz N 65 oder RN 65, ist eine französische Nationalstraße.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße verlief von 1824 bis 1973 zwischen Neufchâteau und Bonny-sur-Loire. Sie geht auf die Route impériale 83 zurück. Ihre Länge betrug 269,5 Kilometer. 1973 wurden die Abschnitte zwischen Chaumont und der N 6 in Auxerre sowie zwischen der Autoroute A 6 bei Auxerre und Bonny-sur-Loire abgestuft. 1978 wurde der Abschnitt von Neufchâteau bis Chaumont von der N 74 übernommen.

Seitenäste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N 65a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Route nationale 65a

Die erste Route nationale 65A, kurz N 65A oder RN 65A führte von 1897 bis 1933 von Bonny-sur-Loire nach Beaulieu-sur-Loire. Diese ist im Hauptartikel Route nationale 65a beschrieben. 1933 wurde eine Westumgehung von Chaumont zwischen der N 65 und der N 19 als Seitenast N 65A festgelegt. Diese wurde im gleichen Jahr noch zur N 65B. Zeitgleich wurde eine Straße östlich von Neufchâteau als N 65A ausgeschildert. Sie verläuft parallel südlich zur N 65 in einem Bogen und ist weniger als ein Kilometer lang. Diese taucht in einigen alten Karten auch als N 65Et und N 65R auf. 1973 wurde sie zur Route départementale D 165a abgestuft.

N 65b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Route nationale 65B, kurz N 65B oder RN 65B, war ein Seitenast der N 65, der von 1933 bis 1973 westlich von Chaumont als Umgehung der Stadt zu einer Straßenkreuzung mit der N 19 führte. Sie wurde 1933 als N 65A festgelegt und im gleichen Jahr noch umnummeriert. Heute ist die knapp einen Kilometer lange Straße eine Départementsstraße und trägt die Nummer D 65B.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]