Rouxmesnil-Bouteilles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rouxmesnil-Bouteilles
Rouxmesnil-Bouteilles (Frankreich)
Rouxmesnil-Bouteilles
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Dieppe-1
Gemeindeverband Région Dieppoise
Koordinaten 49° 54′ N, 1° 5′ OKoordinaten: 49° 54′ N, 1° 5′ O
Höhe 1–99 m
Fläche 5,62 km2
Einwohner 1.866 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 332 Einw./km2
Postleitzahl 76370
INSEE-Code
Website http://www.rouxmesnil-bouteilles.fr/

Rouxmesnil-Bouteilles ist eine französische Gemeinde mit 1.866 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Dieppe und ist Teil des Kantons Dieppe-1 (bis 2015: Kanton Offranville).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rouxmesnil-Bouteilles ist eine banlieue im Süden von Dieppe und liegt wenige Kilometer südlich der Alabasterküste am Ärmelkanal. Der Fluss Arques bildet die östliche Gemeindegrenze. Umgeben wird Rouxmesnil-Bouteilles von den Nachbargemeinden Dieppe im Norden, Martin-Église im Osten und Nordosten, Arques-la-Bataille im Süden sowie Saint-Aubin-sur-Scie im Westen und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
783 868 1.005 1.129 1.686 1.774 1.837 1.974

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle Saint-Thérèse, 1929 bis 1931 erbaut
  • Herrenhaus von Hacquenouville, im 16. Jahrhundert erbaut

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rouxmesnil-Bouteilles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien