Rowett Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rowett Island
Gewässer Südlicher Ozean
Inselgruppe Südliche Shetlandinseln
Geographische Lage 61° 17′ 7″ S, 55° 12′ 54″ WKoordinaten: 61° 17′ 7″ S, 55° 12′ 54″ W
Rowett Island (Südliche Shetlandinseln)
Rowett Island
Länge 800 m
Einwohner (unbewohnt)

Rowett Island ist eine kleine Insel der Südlichen Shetlandinseln in der Antarktis. Sie liegt in der Nordgruppe des Archipels, unmittelbar südwestlich von Cape Lookout, der Südspitze von Elephant Island.

Die unbewohnte Insel ist benannt nach John Quiller Rowett (1874–1924), einem britischen Geschäftsmann und Finanzierer der Quest-Expedition (1921–1922), die daher auch „Shackleton–Rowett-Expedition“ genannt wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]