Roxy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roxy steht für:

Vornamen:

  • die englische Variante des weiblichen Vornamens Roxana

Kinos:

  • Roxy Theatre in New York, mit ca. 6.200 Plätzen das ehemals größte Kino der Welt, 1927 eröffnet und 1960 abgerissen.
  • Roxy-Palast in Berlin-Schöneberg, 1929 im Stil der Neuen Sachlichkeit erbaut, 1977 geschlossen.
  • Roxy in Lübeck, von 1951 bis 1956 der Name des späteren Kinos Rio.
  • Cinema Roxy, Lissabon

Sonstiges:

  • Eine Modemarke der Quiksilver Inc. für junge Frauen
  • The Roxy Club, ein ehemaliger Nachtclub in London mit großer Bedeutung für die Punkszene, 1976–78 in Betrieb.
  • The Roxy, Rock-Club in Los Angeles, 1973 eröffnet.

Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.