Royal Aeronautical Society

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Die Zentrale der RAeS in London

Die Royal Aeronautical Society (RAeS) (deutsch: „Königliche Luftfahrtgesellschaft“) ist eine weltweite Institution, die sich mit den vielseitigen Aspekten der Luft- und Raumfahrt beschäftigt. Sie wurde am 12. Januar 1866 gegründet und ist die weltweit älteste Einrichtung dieser Art.[1] Sämtliche Dienstleistungen, Aktivitäten und Produkte der globalen zivilen und militärischen Luft- und Raumfahrt sind in der RAeS vertreten. Der Hauptsitz der Organisation befindet sich in London.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die RAeS ist unterteilt in Zweige und Divisionen.

Zweiggesellschaft (Branch)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie bieten eine weltweite Plattform für die Verbreitung von Luft- und Raumfahrt-Informationen. Weltweit gibt es ein Netzwerk von 63 Zweiggesellschaften. Diese bieten regionale und lokale Veranstaltungen für ihre Mitglieder an. In Deutschland gibt es in München einen Zweig dieser Organisation.

Divisionen (Divisions)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Divisionen sind den Zweiggesellschaften übergeordnet. Sie sind in Ländern und Regionen vorhanden, in denen eine große Anzahl an Zweiggesellschaften vorhanden sind. Divisionen arbeiten mit einem großen Grad an Selbstständigkeit und sind verantwortlich für das Zweig-Netzwerk, Konferenzen und Lehrveranstaltungen. Es gibt jeweils eine Division in England, Australien, Neuseeland, Pakistan und Südafrika.

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der RAeS werden monatlich drei Journale veröffentlicht:

Mitgliedschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der RAeS kann jeder beitreten, der sich beruflich oder privat mit Luft- und Raumfahrt beschäftigt. Die Vereinigung hat verschiedene Stufen der Mitgliedschaft, die der fachlichen Qualifikation des Mitglieds entspricht. Auch Firmen ist es möglich, Mitglied bei der Royal Aeronautical Society zu werden. Über 100 Firmen sind der Vereinigung beigetreten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Royal Aeronautical Society – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Royal Aeronautical Society Centenary: A brief history of the oldest aeronautical society in the world, in: Aircraft Engineering and Aerospace Technology, Vol. 38 Iss: 2, Seite 34, 1929. ISSN 0002-2667, abgefragt am 11. Januar 2011

Koordinaten: 51° 30′ 15″ N, 0° 9′ 2″ W