Royal National Theatre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Royal National Theatre London, Bankside, Blick von Waterloo Bridge

Das National Theatre ist ein in London ansässiges Theater. Es liegt an der Waterloo Bridge direkt an der Themse im renovierten Teil von Bankside am Thames Foot Path.

Der Theaterbau entstand zwischen 1967 und 1976 nach Entwürfen des Architekten Denys Lasdun. Er gilt als markantes Beispiel für architektonischen Brutalismus mit der Verwendung von Sichtbeton als hervorstechendem Merkmal. Die Architektur des Gebäudes war Gegenstand öffentlicher Diskussionen. So meinte Prinz Charles, dass es einem Atomkraftwerk gleiche. Das Royal National Theatre wurde von der Londoner Bevölkerung sowohl unter die zehn beliebtesten als auch unter die zehn meistgehassten Gebäude in London gewählt. Es besteht aus drei Theatern:

  • „Lyttleton Theatre“: Saal mit klassischer Frontalbühne.
  • „Olivier Theatre“: Saal in halbrunder Form nach dem Vorbild des griechischen Theaters.
  • „Dorfman Theatre“ (früher „Cottesloe Theatre“): Ein relativ kleiner Saal (300 Sitze) nach dem Vorbild eines mittelalterlichen Herbergs-Innenhofes (des damaligen Theaters der Landbevölkerung); hier wird das experimentelle Theater auch durch die große Variabilität der Bestuhlung betont.

Der erste Direktor des Theaters war Laurence Olivier, nach dem auch das größte der drei Theater, das „Olivier“ mit 1200 Sitzen, benannt wurde. Aktueller Direktor ist Nicholas Hytner. Das National Theatre wird zu ca. 40 Prozent von der Regierung subventioniert, die restlichen 60 Prozent kommen aus Spenden und dem Theaterbetrieb.

Das National Theatre ist das einzige Theater in London, das über ein Repertoire verfügt, d.h. alle fünf Tage wechseln die Stücke und wiederholen sich nach zwei Wochen, so dass insgesamt über 25 Produktionen in der Saison laufen. Im Sommer finden auf dem Vorplatz kostenlose Events, wie Theaterstücke, Lounges, Zirkus etc. statt. Kennzeichen ist der Flytower, der über der Olivier-Bühne in die Luft ragt und auf den oft Fotos projiziert werden.

Weblinks[Bearbeiten]

Offizielle Webseite

 Commons: Royal National Theatre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.5071-0.1141Koordinaten: 51° 30′ 26″ N, 0° 6′ 51″ W