Rozvadov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rozvadov
Wappen von Rozvadov
Rozvadov (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Tachov
Fläche: 5488 ha
Geographische Lage: 49° 40′ N, 12° 33′ O49.67083333333312.555833333333570Koordinaten: 49° 40′ 15″ N, 12° 33′ 21″ O
Höhe: 570 m n.m.
Einwohner: 756 (1. Jan. 2013) [1]
Postleitzahl: 348 07
Kfz-Kennzeichen: P
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 6
Verwaltung
Bürgermeister: Jindřich Červený (Stand: 2007)
Adresse: Rozvadov 10
348 06 Přimda
Gemeindenummer: 561169
Website: www.rozvadov.cz

Rozvadov (deutsch Roßhaupt) ist eine Gemeinde mit 756 Einwohnern (1. Januar 2013) in Tschechien. Sie liegt in 570 m ü.M. im Oberpfälzer Wald (Český les) an der Grenze zu Bayern und gehört dem Okres Tachov an. Die Gemeinde hat eine Fläche von 54,9 km².

Zu der 5 km südwestlich gelegenen deutschen Nachbargemeinde Waidhaus besteht ein Grenzübergang für Kraftfahrzeugverkehr.

Südlich des Ortes verläuft die Autobahn D5, die sich auf deutscher Seite bei Waidhaus als BAB 6 fortsetzt und auf diesem Teilstück gleichzeitig die Europastraße 50 darstellt. Bis zum Beitritt Tschechiens zum Schengener Abkommen am 21. Dezember 2007 befand sich hier der größte deutsch-tschechische Grenzübergang.

Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals wurde der Ort, der auch zeitweilig den Namen Sichdichfür trug, im Jahre 1581 erwähnt, seit 1613 bestand ein böhmisches Zollamt. Das heutige Zollamtsgebäude wurde 1934 errichtet.

Markantestes Bauwerk war die zwischen 1816 und 1825 erbaute barocke St. Wenzelskirche. Nach 1945 wurde die Kirche kurzzeitig als Kino, danach als Speicher genutzt und ist heute verfallen und wüst.

Im Jahre 1938 lebten 784 Einwohner in Roßhaupt, das aus 137 Häusern bestand. Einschließlich der zugehörigen sechs Einschichten besaß der Ort 1191 Einwohner.

Ortsteile[Bearbeiten]

Zur Gemeinde Rozvadov gehören die Ortsteile Diana (Dianaberg), Milíře (Brand), Nové Domky (Neuhäusl), Rozcestí und Svatá Kateřina (Sankt Katharina, auch Katharinen)

Auf dem Gemeindegebiet befinden sich die Wüstungen Hraničky (Reichenthal), Mnichovství (Münchsdorf), Polesí (Zirk), Střeble (Ströbl) und Venclův Mlýn (Wenzelmühle).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rozvadov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2013 (PDF; 543 KiB)