Ruddalens IP

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bandyspielplatz des Ruddalens IP im Dezember 2009

Ruddalens Idrottsplats ist ein Stadion in der schwedischen Stadt Göteborg[1] mit einer Zuschauerkapazität von 5.000 Plätzen.[2]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruddalens IP wurde 1983 eröffnet[3], liegt im Göteborger Stadtteil Västra Frölunda und wird insbesondere von den dort beheimateten Klubs Västra Frölunda IF, Utsiktens BK[4] und Assyriska BK als Heimspielstätte für ihre Fußballspiele genutzt und war in den Erstligazeiten von Västra Frölunda IF zeitweise Spielort in der Allsvenskan. Im Winter finden aber auch Bandyspiele statt, zudem war die Anlage Austragungsort der Eisschnelllauf-Mehrkampfweltmeisterschaft 2003.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ruddalens IP (anläggning). In: svenskfotboll.se. Abgerufen am 19. Mai 2017 (schwedisch).
  2. Timo Klaiber: Ruddalens IP. In: europlan-online.de. 1. März 2000, abgerufen am 19. Mai 2017.
  3. Ruddalens IP. In: nr.soccerway.com. Abgerufen am 19. Mai 2017 (englisch).
  4. Utsikten BK. In: soccerfame.com. Abgerufen am 19. Mai 2017.

Koordinaten: 57° 39′ 49,5″ N, 11° 54′ 34,7″ O