Rudi Kost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rudi Kost (* 1949 in Stuttgart) ist ein deutscher Journalist, Herausgeber, Verleger, Autor von Kriminalromanen und Kritiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudi Kost arbeitete nach seinem Studium an der früheren Pädagogischen Hochschule Eßlingen lange Jahre als Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen. Zuletzt war er Ressortleiter Feuilleton bei der Eßlinger Zeitung. Seit 1985 ist er freiberuflich als Theater-, Film- und Literaturkritiker tätig. Zusammen mit Peter Kreglinger war er Moderator der Sendung Thema Film beim damaligen Süddeutschen Rundfunk. Er schrieb Beiträge für den Schulfunk und (mit dem Spezialgebiet Kriminalroman) Features, Rezensionen, Nachworte und Biografien.

Rudi Kost ist Autor von ca. 50 PC-Anwendungsratgebern sowie Mit-Herausgeber und Mit-Autor der Computerbuchreihe So geht’s! – Lösungen für Anwender mit bisher 60 Titeln. Als Mitbegründer und Leiter des Koval Verlages verlegt er Sprach- und Reiseführer (u. a. den Mond-Reiseführer Reisen zum Mond von Tiki Küstenmacher). Er selbst schrieb Reiseführer u. a. über Las Vegas, New York City und Schwäbisch Hall.

Neben mehreren Kriminalkurzgeschichten schreibt und veröffentlicht er seit 2007 eine Krimireihe um den Schwäbisch Haller Versicherungsvertreter Dieter Dillinger.

Kost lebt in der Nähe von Schwäbisch Hall, ist verheiratet und hat vier erwachsene Kinder.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kriminalromane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über Kriminalliteratur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Über George Smiley. Poller Verlag, 1985.
  • Was ist los mit Trimmel? Poller Verlag, 1986.
  • Steckbriefe: Autorenporträts. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1986–1992.

Unterhaltungsliteratur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reiseführer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Atlanta. Koval Verlag, Unterfischach 1995.
  • Reisen in den USA. Koval Verlag, Unterfischach 1996.
  • Schwäbisch Hall. Koval Verlag, Unterfischach 1996.
  • New York. Koval Verlag, Unterfischach 1997.
  • Las Vegas. Koval Verlag, Unterfischach 1998.
  • Reisen mit dem Internet. Koval Verlag, Unterfischach 2001.

PC-Fachbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Word-Kompendium. Markt+Technik Verlag, München 1990–2000.
  • Clever suchen im Internet. Tandem Verlag, 1998.

Als Herausgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der moderne deutsche Kriminalroman. Ernst Klett Verlag, Stuttgart 1981–1982.
  • So geht’s! Lösungen für Anwender. Markt+Technik Verlag, München 1990–1997.
  • Englisch visuell. Koval Verlag, Unterfischach 2000.
  • Aldi-Reiseführer. 2004.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]