Rudolf Ebertshäuser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Ebertshäuser (* 1953) ist ein deutscher Bibellehrer, Lektor und Autor.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Ebertshäuser studierte Anglistik und Germanistik und war nach dem Magisterabschluss als Verlagslektor in verschiedenen, auch christlich orientierten Buchverlagen tätig. Im Alter von 30 Jahren kam er zum Glauben an Jesus Christus und war zunächst aktives Mitglied einer charismatischen Gemeinde. 1992 löste er sich aufgrund theologischer Differenzen von der charismatischen Bewegung. Er schloss sich daraufhin einer Brüdergemeinde an. Von 1995 bis 2003 war er Mitarbeiter bei der Revision der Schlachter-Bibel.[1] Er gilt als einer der stärksten Befürworter des Textus receptus. Seit 2003 widmet er sich vermehrt dem Lehr- und Verkündigungsdienst sowie dem Verfassen von Schriften und Büchern. Darüber hinaus ist er für seine Vorträge über die Charismatische Bewegung, über endzeitliche Entwicklungen in der Christenheit, sowie über biblische Themen bekannt.

Im November 2002 startete er den ESRA-Schriftendienst, der die Verbreitung bibeltreuer Lehr- und Aufklärungsschriften zum Ziel hat.

Privates[Bearbeiten]

Rudolf Ebertshäuser ist seit 1984 verheiratet mit seiner Frau Undine. Das Paar hat zehn Kinder und wohnt in Leonberg.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Die Charismatische Bewegung im Licht der Bibel. CLV, Bielefeld 1995, ²1998, ISBN 3-89397-333-8
  • La transmisión del texto del Nuevo Testamento y nuestras Biblias de hoy: las variantes textuales del Nuevo Testamento; 14 Biblias castellanas comparadas. Ed. Cristianes Bibliques, Barcelona 2000, ISBN 84-89474-06-0
  • Fremdes Feuer im Heiligtum Gottes. Der charismatische „Lobpreis“ aus biblischer Sicht. Betanien, Oerlinghausen 2003, ISBN 3-935558-07-4
  • Als Frau zur Ehre Gottes leben. Der biblische Weg für die gläubige Frau. Betanien, Oerlinghausen 2003, ISBN 3-935558-06-6. 3. Auflage: Edition Nehemia, Steffisburg 2014 (PDF)
  • Gottes Wort oder Menschenwort? Moderne Bibelübersetzungen unter der Lupe. Betanien, Oerlinghausen 2006, ISBN 3-935558-72-4
  • Gemeindewachstum oder Gemeindeverführung? „Leben mit Vision“, „Willow Creek“ und was dahinter steckt. CLKV, Steffisburg 2007 (PDF) Übersetzungen: Rumänisch
  • Als Mann zur Ehre Gottes leben. Eine Ermutigung zu biblischem Mannsein. CLKV, Steffisburg 2007; 2. Auflage Edition Nehemia, Steffisburg 2012, ISBN 978-3-9523896-3-8 (PDF)
  • Aufbruch in ein neues Christsein? Emerging Church – der Irrweg der postmodernen Evangelikalen. CLKV, Steffisburg 2008 (PDF)
  • Auf dem Weg zur geistlichen Reife. CLKV, Steffisburg 2010 (PDF)
  • Christus – unsere Heiligung. Edition Nehemia, Steffisburg 2011, ISBN 978-3-9523896-0-7 (PDF)
  • Die Pfingst- und Charismatische Bewegung. Eine biblische Orientierung. Edition Nehemia, Steffisburg 2012, ISBN 978-3-9523896-4-5 (PDF) Übersetzungen: Rumänisch, Russisch
  • Zerstörerisches Wachstum. Wie falsche Missionslehren und verweltlichte Gemeindebewegungen die Evangelikalen unterwandern. Edition Nehemia, Steffisburg 2012, ISBN 978-3-9523896-5-2 (PDF)
  • Bewahre das Wort! Eine Auslegung des 2. Timotheusbriefes. Edition Nehemia, Steffisburg 2013, ISBN 978-3-9523896-8-3 (PDF)
  • Soll die Gemeinde die Welt verändern? Edition Nehemia, Steffisburg 2014, ISBN 978-3-9524214-4-4 (PDF)
  • Baut mit am Haus Gottes Was der Prophet Haggai uns heute zu sagen hat. Edition Nehemia, Steffisburg 2014, ISBN 978-3-906289-00-7 (PDF)
  • Als Christ in der Welt des Internets. Edition Nehemia, Steffisburg 2015, ISBN 978-3-906289-01-4 (PDF)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ebertshäuser: Vita bei clv.de, abgerufen am 12. April 2015.