Rudolf Piernay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Piernay (* 8. Dezember 1943 in Güstrow) ist ein deutscher Gesangslehrer und Hochschullehrer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kindheit, Jugend sowie erste Studien verbrachte er in Berlin, dann begann er ein Studium von Gesang, Klavier, Liedbegleitung sowie Dirigieren in London. Er hatte seit 1974 eine Lehrtätigkeit an der Guildhall School of Music and Drama und war zusätzlich seit 1991 Professor an der Musikhochschule Mannheim. 2014 trat er in den Ruhestand.[1]

Zu seinen Schülern zählen u.a. Bryn Terfel, Markus Brutscher, Melanie Diener, Hanno Müller-Brachmann, Caroline Melzer, Michael Volle, Stephanie Hampl, Hanna-Elisabeth Müller, Jens Hamann, James Martin, Martin Wistinghausen und Konrad Jarnot.

Rudolf Piernay tritt außerdem selbst in der Stimmlage Bassbariton als Konzert- und Liedsänger auf. Er ist Dozent für Meisterkurse.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sondernewsletter Juni 2014