Rudolf Roonthal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Biografie und Karriere
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Rudolf (oder „Rudi“) Roonthal (* 1896; † 1983; eigentlich: Rosenthal) aus Köln war ein Komponist und Texter von Schlagern und anderem Liedgut sowie Verleger.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • „Das Lied der SA (Denn wir sind die braunen Soldaten)“ (1933)
  • „Des jungen Seemanns letztes Lied: Kleines Schifflein, kleines Schifflein“ (1935)
  • „Du bist das Glück.“ (Walzerlied, 1935)
  • „Du kannst mich mal am Abend ein Viertelstündchen sehn!“ (Stimmungswalzer für Salonorchester, 1939)
  • „Auf deine Liebe pfeife ich!“ (Ein lustiges Lied im Walzertakt für Jazz-Orchester, 1939)
  • „Am Westwall blüht ein Rosenstrauch, Anna Katharin.“ (1940)
  • „Das sucht man im Ausland vergebens.“ (Lied, 1941)
  • „Wenn in der Heide der gelbe Ginster blüht.“ (Lied und deutscher Tango, 1941)
  • „Einmal wird auch dir die Sonne wieder scheinen.“ (Lied und Langsamer Walzer, 1943)
  • „Köln - mein Köln du wirst wiedererstehn. Heimatlied.“ (Text und Musik, 1944)
  • „Fräulein, Sie werden am Telefon verlangt!“ (Lied und Foxtrott, 1947)
  • „Zigeuner, spiel mir ein Pußtalied.“ (Lied und Tango, 1948)
  • „Verschenk' dein Herz nicht im Dezember“ (Lied und Langsamer Walzer, 1948)
  • Aus "Die Kaiserin von Hollywood" (1948):
    • „Sterne von Guatemala“ (Lied und Rumba)
    • „Du bist die Frau, der mein Leben gehört!“ (Lied)
    • „Rote Gladiolen -- Rote Gladiolen, rote Gladiolen schenkt man sich“ (Lied und Tango)
  • „Nadja wo die Balaleika klingt.“ (Russische Romanze, 1948)
  • „Jeden Montagabend um halb neun“ (Lied und Foxtrott, 1949)
  • „Cʹest la vie, mon amour“ (Chanson musette und Valse, 1967)
  • „Der Oma-Song -- Das macht alles nur die Oma“ (Couplet-Foxtrott, 1967)
  • „In der Krone zu Assmannshausen“ (Romantisches Rheinlied und Marsch, 1967)
  • „Der fröhliche Zecher -- Was soll ich schon im Himmel?“ (Walzerlied, 1967)
  • „Lied der Kriegsopfer : Kleiner tapferer Soldat, du gabst“ (1969)
  • „Weltenbummler-Song -- Meine Heimat ist die ganze Welt“ (Foxtrott, 1969)
  • „Alter Wein und frisches Bier -- Ja, ja der Rebensaft!“ (Marschfox, 1969)
  • „Traumland -- Im Land des Glücks“ (chanson de la paix/Friedenslied, 1978)
  • „Ruf in der Nacht: Völker der Erde, reicht Euch die Hände“ (Friedenshymne, Text und Dichtung, 1980)
  • „Der Zuckerhut-Tango -- Wenn in der Tropennacht die Tangogeigen singen“ (1981)
  • „Menschen im Zwielicht -- Manche Leute kaufen Haschisch“ (Chanson, 1981)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]