Rudolf Sang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Sang (* 30. März 1900 in Darmstadt; † 24. April 1972 in Wilhelmshaven) war ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Theaterintendant.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sang war Schauspieler, Spielleiter und Oberspielleiter an verschiedenen deutschen Theatern, unter anderem in Hagen, Bonn, Coburg, Stettin und Nürnberg.

Von 1940 bis 1951 war er Schauspieldirektor am Oldenburgischen Staatstheater und von 1951 bis 1958 in gleicher Eigenschaft in Flensburg. Von 1958 bis 1965 war er als Intendant städtischer Beauftragter für das Stadttheater Wilhelmshaven - ohne eigenes Ensemble. Bis 1970 betätigte er sich dazu noch als Spielleiter bei der Niederdeutschen Bühne „Rüstringen“ sowie beim Rundfunk, vor allem bei Radio Bremen.[1]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regiearbeiten:

‚’’Nur als Sprecher:’’’

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Werner Brune (Hrsg.): Wilhelmshavener Heimatlexikon, Band 1–3. Brune, Wilhelmshaven 1986–1987, Band 3, Seite 30