Rudolfstiftung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Krankenhaus Rudolfstiftung

Die Rudolfstiftung (ab 2020 Klinik Landstraße[1]) ist ein städtisches Krankenhaus im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße, Juchgasse 25. Es wird vom Wiener Krankenanstaltenverbund geführt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erinnerung an die feierliche Schlusssteinlegung der Rudolfstiftung im Rudolfspital (Lithografie von Franz Gerasch, 1864)
Der Internist Edmund von Neusser war 1889 bis 1893 Primararzt in der Rudolfstiftung

Die Rudolfstiftung wurde 1858 von Kaiser Franz Joseph I. anlässlich der Geburt seines ersten Sohnes und designierten Thronfolgers Kronprinz Rudolf gestiftet. Er widmete dafür ein 37.120 m² Stück des hofeigenen Kaisergartens. Das Krankenhaus wurde nach achtjähriger Bauzeit fertiggestellt und im Jahr 1865 offiziell eröffnet. Damals umfasste es sieben Abteilungen und hatte 860 Betten zur Verfügung.

Um den Anforderungen des 20. Jahrhunderts gerecht zu werden, wurde die Rudolfstiftung in den 1970er Jahren neu gebaut. Die Orgel aus der Kapelle wurde dabei an die Kirche in Roseldorf abgegeben, wo sie bis heute im Einsatz ist. Im Jahr 1975 wurde das siebzehnstöckige Gebäude neuerlich eröffnet. Es umfasst seither rund 800 Betten und verfügt über einen Hubschrauberlandeplatz.

Im Dezember 1998 wurde das Mautner Markhof’sche Kinderspital geschlossen und die Aufgaben an die Rudolfstiftung übertragen. Im September 2002 wurde der Rudolfstiftung die Semmelweis-Frauenklinik eingegliedert, die seither als Department der Geburtshilflichen und Gynäkologischen Abteilung geführt wird.

Abteilungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Institute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ambulanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um eine räumliche Trennung zwischen den jährlich rund 34.000 stationär aufgenommenen Patienten und den etwa 300.000 Besuchern der Ambulanzen zu erreichen, wurden die meisten Ambulanzen in einem Teil der ehemaligen k.k. Franz-Joseph-Militärakademie in der Boerhaavegasse angesiedelt.

Interdisziplinäre und sonstige Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brustgesundheitszentrum
  • Klinisch-psychologischer Dienst
  • Zentrum für sexuelle Gesundheit (Thomas-Klestil-Platz 8/2)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Krankenanstalt Rudolfstiftung – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neue Namen für Krankenhäuser: KH Nord ab 2020 "Klinik Floridsdorf". Abgerufen am 6. April 2019.

Koordinaten: 48° 11′ 46″ N, 16° 23′ 25″ O