Rudy Molard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rudy Molard Straßenradsport
Rudy Molard (2015)
Rudy Molard (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 17. September 1989
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Groupama-FDJ
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge

eine Etappe Paris–Nizza 2018

Letzte Aktualisierung: 1. Februar 2017

Rudy Molard (* 17. September 1989 in Gleizé) ist ein französischer Straßenradrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudy Molard fuhr 2010 für die Vereinsmannschaft CR4C Roanne und 2011 für CC Étupes. In der Saison 2011 gewann er als Mitglied der französischen U23-Nationalmannschaft eine Etappe bei Toscana-Terra di Ciclismo-Coppa delle Nazioni. Ende des Jahres startete er bei der Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren der U23-Klasse, bei der er den 10. Platz belegte. Außerdem fuhr er Ende des Jahres für das Professional Continental Team Cofidis, le Crédit en Ligne als Stagiaire, bei dem er 2012 Profi wurde. In den Jahren 2013 und 2014 bestritt er jeweils die Tour de France.

Rudy Molard im Trikot des Gesamtführenden bei der Vuelta a España 2018

Nach sechs Jahren bei Cofidis wechselte der Franzose zur Saison 2017 zum UCI WorldTeam FDJ. 2018 gewann Molard die 6. Etappe von Paris–Nizza, bei der Vuelta a España übernahm er, nachdem er auf der 5. Etappe den bislang Führenden Michał Kwiatkowski aus einer Fluchtgruppe heraus distanzieren konnte, für vier Etappen das Rote Trikot des Gesamtführenden.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011
2015
2018

Grand-Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
Pink jersey Giro d’Italia - - - - - 44 - -
Yellow jersey Tour de France - 73 51 - 30 36 38 33
red jersey Vuelta a España 113 - - - - - 14

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rudy Molard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien