Friedrich Gustav Ruhle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ruhle)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Friedrich Gustav Ruhle (* 1834; † 1878) war ein deutscher Jurist und Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft von 1866 bis 1878.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruhle promovierte 1859 in Jena. Am 29. Juli 1859 wurde er in Hamburg als Advokat zugelassen. Seit 1871 war er zudem Vorsitzender des politisch einflussreichen Grundeigenthümervereins.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gerrit Schmidt: Die Geschichte der Hamburgischen Anwaltschaft von 1815 bis 1879, Hamburg 1989, ISBN 3-923725-17-5, S. 358