Rumänische Nationalbank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rumänische Nationalbank
Banca Națională a României
Rumänische Zentralbank in Bukarest
Rumänische Zentralbank in Bukarest
Hauptsitz Bukarest, Rumänien
Gründung 17. April 1880
Präsident Mugur Isărescu
Zentralbank für Rumänien
Währung

Leu

Währungsreserven >24 Milliarden Euro
Website

www.bnr.ro

Liste der Zentralbanken

Die Rumänische Nationalbank (Rumänisch: Banca Națională a României) ist die zentrale Notenbank von Rumänien. Der Hauptsitz der Bank befindet sich in Bukarest.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Startkapital der rumänischen Nationalbank betrug 30 Millionen Lei, von denen 10 Millionen aus staatlichen Mitteln bereitgestellt wurden.

Geschäftsführung[Bearbeiten]

Die Geschäftsführung der Bank von Rumänien wird in einem Autonomiegesetz geregelt. Sie besteht aus

  • einem Gouverneur
  • einem stellvertretenden Gouverneur
  • einem regierenden Gouverneur und
  • der Zentralbank-Kommission.

Der Gouverneur wird vom Rumänischen Parlament ernannt. Aktueller Gouverneur ist Mugur Isărescu.

Aufgaben[Bearbeiten]

Die Zentralbank verfolgt eine flexible Wechselkurspolitik und konzentriert sich auf den Kampf gegen die Inflation.

Zu den Aufgaben der Zentralbank gehört die Umsetzung von geldpolitischen Beschlüssen des EZB-Rates, die Abwicklung des Zahlungsverkehrs, die Verwaltung der nationalen Devisenreserven sowie die Erstellung der nationalen Zahlungsbilanz (Erhebung der notwendigen statistischen Daten).

Weblinks[Bearbeiten]

44.43259444444426.099397222222Koordinaten: 44° 25′ 57,34″ N, 26° 5′ 57,83″ O