Run Off

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Filmdaten
Deutscher Titel Run Off
Originaltitel Boys
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1996
Länge 83 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Stacy Cochran
Drehbuch Stacy Cochran
Produktion Paul Feldsher
Peter Frankfurt
Erica Huggins
Musik Stewart Copeland
Kamera Robert Elswit
Schnitt Camilla Toniolo
Besetzung

Run Off (Boys) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Stacy Cochran aus dem Jahr 1996. Stacy Cochran schrieb das Drehbuch anhand der Kurzgeschichte Twenty Minutes von James Salter.

Handlung[Bearbeiten]

John Baker Jr wohnt in einem Internat und steht kurz vor dem Schulabschluss. Er findet eines Tages eine bewußtlose Reiterin, die einen Unfall hatte. Baker kümmert sich um sie und lernt sie näher kennen. Er erfährt, dass ihr Name Patty Vare ist und dass sie auf der Flucht vor der Polizei ist.

Da Baker einige Regeln des Internats verletzt, soll er suspendiert werden. Vare taucht unter als die Polizei nach ihr fragt.

Kritiken[Bearbeiten]

James Berardinelli schrieb auf ReelView, die Filmautoren möchten das Publikum glauben lassen, der Film sei eine Liebesgeschichte. Run Off beinhalte jedoch nicht viele Emotionen und wirke „apathisch“. Das Publikum bleibe auf Distanz zu den Charakteren, für die es nichts empfinde. Der Film sei derart „schwerfällig“ und „dämlich“, dass man es kaum glauben könne.[1]

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, der Film sei ein „geradlinig erzählter Jugendfilm“, der „realistisch in der Darstellung des Internatsmilieus und sensibel in der Annäherung der Jugendlichen“ sei. Die guten Leistungen der Hauptdarsteller würden „passable Unterhaltung“ sichern.[2]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film wurde in Baltimore und im St. John's College in Annapolis (Maryland) gedreht.[3] Er spielte in den Kinos der USA etwa 516.000 US-Dollar ein.[4]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Kritik von James Berardinelli, abgerufen am 12. Juli 2007
  2. Run Off im Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 12. Juli 2007
  3. Filming locations für Boys, abgerufen am 12. Juli 2007
  4. Box office / business für Boys, abgerufen am 12. Juli 2007

Weblinks[Bearbeiten]