Rundfunk-Sendeanlagen auf Rügen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sendemast der Deutschen Telekom AG in der Nähe von Garz

Für die Hör- und Fernsehrundfunk-Versorgung werden auf der Insel Rügen drei Sendestandorte genutzt.

Hör- und Fernsehrundfunk-Sendeanlagen auf der Insel Rügen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Programm Sendefrequenz Sendeleistung Sender
UKW Garz/Rügen
NDR Info 88,6 MHz 10 kW[1]
NDR Kultur 91,5 MHz 10 kW[1]
N-Joy 95,5 MHz 10 kW[1]
NDR 2 99,8 MHz 10 kW[1]
NDR 1 Radio MV 102,5 MHz 50 kW[1]
Antenne MV 105,1 MHz 50 kW[1]
Ostseewelle 107,6 MHz 50 kW[1]
DVB-T2 HD (seit 08.11.2017)
ARD regional (NDR) Kanal 29   H 40 kW
ARD Digital Kanal 36   H 40 kW
Gemischter Multiplex von ZDF und freenet TV Kanal 46   H 40 kW
DVB-T (bis 08.11.2017)
ARD Digital NDR-Bouquet Mecklenburg-Vorpommern Kanal 29   H 20 kW[1]
ZDFmobil-Bouquet Kanal 40   H 20 kW[1]
UKW Sassnitz
Deutschlandfunk Kultur 101,4 MHz 8 kW
Deutschlandfunk 104,0 MHz 8 kW
MW (DRM) Putbus
Deutschlandradio (außer Betrieb, Sender wurde abgeschaltet) 729 kHz 1 kW

Analoges Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zur Umstellung auf DVB-T wurden folgende Programme vom Sender Garz/Rügen in analogem PAL gesendet:

Kanal Frequenz 
(MHz)
Programm ERP
(kW)
Sendediagramm
rund (ND)/
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
21 471,25 ZDF 320 D H
29 535,25 NDR Fernsehen (Mecklenburg-Vorpommern) 250 D H
40 623,25 Das Erste (NDR) 250 D H

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j Garz (Rügen) | www.senderfotos.de. Abgerufen am 20. Juli 2018 (deutsch).