Rupert (Idaho)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rupert
Wilson Theater von 1920
Wilson Theater von 1920
Lage in Idaho
Minidoka County Idaho Incorporated and Unincorporated areas Rupert Highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Idaho
County: Minidoka County
Koordinaten: 42° 37′ N, 113° 40′ WKoordinaten: 42° 37′ N, 113° 40′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 5.645 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 1.065,1 Einwohner je km2
Fläche: 5,3 km2 (ca. 2 mi2)
Höhe: 1267 m
Postleitzahlen: 83343, 83350
Vorwahl: +1 208
FIPS: 16-70660
GNIS-ID: 0374811
Website: www.rupert-idaho.com
Bürgermeister: Paul Fries

Rupert ist ein Ort und County Seat des Minidoka County im US-Bundesstaat Idaho.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt 5 km nördlich der Interstate 84 zwischen Twin Falls und Pocatello und ca. 25 km des Minidoka Dams mit dem Lake Walcott Reservoir. Rupert bedeckt eine Fläche vo 5,3 km² (2,0 mi²).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Fertigstellung der Minidoka Talsperre gab es elektrischen Strom in Fülle. Rupert war eines der ersten Städte der Welt, die ihre Stadtbeleuchtung auf elektrischen Strom umstellte. Rupert wurde am 12. April 1906 gegründet. Der Ort wurde auch als Gem City Edelstein Stadt bezeichnet, und im November 1987 offiziell als Christmas City benannt. Mit viel Aufwand wird der alte Historische Distrikt mit der Restauration des alten Wilson Theater von 1920 wieder hergestellt.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Juli 2006 hatte Rupert 5.214 Einwohner.

Altersstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerung Jahre Anteil
unter 18 31,20 %
von 18 - 24 10,60 %
von 25 - 44 25,10 %
von 45 - 64 18,80 %
über 65 14,30 %
  • das durchschnittliche Alter beträgt 32 Jahre.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]