Russellville (Kentucky)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Russellville
Russellville (Kentucky)
Russellville
Russellville
Lage in Kentucky
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kentucky
County: Logan County
Koordinaten: 36° 51′ N, 86° 54′ WKoordinaten: 36° 51′ N, 86° 54′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 6.947 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 251,7 Einwohner je km2
Fläche: 27,6 km2 (ca. 11 mi2)
Höhe: 181 m
Postleitzahl: 42276
Vorwahl: +1 270
FIPS: 21-67512
GNIS-ID: 0502534

Russellville ist die Hauptstadt von Logan County im Südwesten des US-Bundesstaates Kentucky. Nach der Bevölkerungszählung von 2010 lebten in der Stadt 6.947 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt erstreckt sich über ein Areal von 274,6 km² und liegt in einer Höhe von 181 m ü. d. M.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Russellville wurde 1810 begründet. Im Sezessionskrieg versuchte Kentucky durch eine Proklamation am 20. Mai 1861 seine Neutralität zu wahren. Als Südstaatentruppen im Süden und Osten Kentuckys einmarschierten, organisierten Anhänger der Konföderation ab dem 18. November 1861 eine Versammlung in Russelville, die mit George W. Johnson einen konföderierten Gouverneur wählte. Wenige Tage später mussten die konföderierte Regierung nach Hopkinsville flüchten. Die Mehrheit in Kentucky ergriff nach dem Rücktritt von Gouverneur Beriah Magoffin jedoch Partei für die Union.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. James M. McPherson: Für die Freiheit sterben. Die Geschichte des amerikanischen Bürgerkriegs. List Verlag, München/Leipzig 7. Aufl. 1997, S. 280–284.