Russischer Zupfkuchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen ist eine Kombination aus Käsekuchen und Schokoladenkuchen. Der Boden und die Wände bestehen aus einem Knetteig mit Kakaogeschmack.

In dieses „Becken“ kommt die Füllung, die der des Käsekuchens sehr ähnlich ist. Sie besteht aus einem Rührteig mit Quark und meist etwas Zitronenaroma. Auf der Füllung sind Streusel aus dem gleichen Teig wie der Boden, die auf den Kuchen „gezupft“ werden, daher der Name des Kuchens.

Da der Schokoladenteig den Kuchen fast komplett umgibt, erhält er ein sehr kompaktes Aussehen. Der Russische Zupfkuchen ist aufgrund der großen Fettmenge sehr saftig.

Woher das Kuchenrezept ursprünglich stammt, ist ungeklärt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sophie Leiss:Kuchen-Träume - So schmeckt das süße Glück. Backen leicht gemacht, Emo Media GmbH, Kuppenheim 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Russischer Zupfkuchen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien