Russisches Kegeln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Russisches Kegeln in Berlin (1975)

Das russische Kegeln ist eine Sportart, bei der neun Kegel im Freien ohne Bahn gespielt werden. Die Kugel ist an einem Galgen (Ast) aufgehängt und die Kegel werden von hinten angespielt. Nach jedem Wurf bleiben die Kegel liegen, und der nächste Spieler ist an der Reihe.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]