Rutelinae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rutelinae
Chrysina sp.

Chrysina sp.

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Überfamilie: Scarabaeoidea
Familie: Blatthornkäfer (Scarabaeidae)
Unterfamilie: Rutelinae
Wissenschaftlicher Name
Rutelinae
Macleay, 1819

Die Rutelinae sind eine Unterfamilie der Blatthornkäfer (Scarabaeidae), die fast weltweit verbreitet sind. Die Unterfamilie umfasst rund 200 Gattungen mit mehr als 4000 beschriebenen Arten.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rutelinae sind länglich ovale Käfer. Ihre Antenne weist 9 bis 10, die Fühlerkeule 3 Segmente auf. Das Scutellum ist gut sichtbar. Die Tarsalklauen aller Beine sind unabhängig beweglich. In der Länge oder Größe sind sie verschieden und häufig an der Spitze leicht geteilt. Eine Klaue an jedem Beinpaar ist stark reduziert, beim Tribus Anomalini fehlt eine Klaue an jedem Bein. Das Onychium (Anhängsel zwischen den Krallen) ist seitlich abgeflacht. Das Analschild (Pygidium) liegt frei über den Spitzen der Elytren. [1]

Arten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mary Liz Jameson: Rutelinae In: B.C. Ratcliffe, M.L. Jameson (eds.): Generic Guide to New World Scarab Beetles.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rutelinae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien