Ryan Connor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg

Ryan Connor (* 6. April 1984 in Ballymena) ist ein nordirischer Radrennfahrer.

Ryan Connor begann seine Karriere 2005 bei dem Radsportteam Driving Force Logistics. Bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne wurde er hinter dem Goldmedaillengewinner Nathan O’Neill 16. beim Zeitfahren. Später startete Connor bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg im Straßenrennen der U23-Klasse, wo er den 124. Platz belegte. Zuvor wurde er 44. beim Zeitfahren.

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]