Ryan Reynolds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ryan Reynolds (2018)

Ryan Rodney Reynolds (* 23. Oktober 1976 in Vancouver, British Columbia) ist ein kanadisch-US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reynolds’ Vater Jim war bei der Royal Canadian Mounted Police in Vancouver, wo er später als Lebensmittelgroßhändler tätig war. Seine Mutter Tammy arbeitete als Verkäuferin im Einzelhandel. Reynolds ist der jüngste von vier Brüdern.[1][2] Reynolds besuchte eine katholische Schule und beschreibt sein Elternhaus als „streng“.[3]

In den Jahren von 1991 bis 1993 spielte Reynolds in der Nickelodeon-Serie Hillside (aka Fifteen) mit und war dafür für einen Youth in Film Award nominiert. Eine Zeit lang war Reynolds in diversen kanadischen Fernsehproduktionen zu sehen. Mit dem ebenfalls aus Vancouver stammenden Schauspieler Chris William Martin reiste er nach Los Angeles, um dort ihre Karrieren voranzutreiben. Nach einigen Monaten erhielt Reynolds die Rolle des Berg in der Fernsehserie Ein Trio zum Anbeißen angeboten, welche sich zu einem Erfolg entwickelte. Es war diese Serie, die ihm Möglichkeiten für Rollen in größeren Kinofilmen eröffnete. Erfolge feierte Reynolds 2002 mit der Hauptrolle in Party Animals – Wilder geht’s nicht!, als Wesley Snipes’ Mitstreiter 2004 in Blade: Trinity sowie 2005 in Amityville Horror – Eine wahre Geschichte, dem Remake des MGM-Films The Amityville Horror.

Für die Comicverfilmung Green Lantern (2011) wurde Reynolds in der gleichnamigen Titelrolle besetzt. Eine weitere, kommerziell überaus erfolgreiche Comicverfilmung war 2016 Deadpool, die 2018 eine Fortsetzung erhielt. Reynolds spielte dabei die Rolle des Wade Wilson/Deadpool. Zuvor spielte Reynolds die gleiche Figur in X-Men Origins: Wolverine. Allerdings unterscheiden sich die Figuren in ihrer Geschichte, Gesinnung und ihren Fähigkeiten voneinander.

Reynolds war von 2002 bis 2007 mit der kanadischen Sängerin Alanis Morissette liiert, davon drei Jahre als Verlobter.[4] 2008 wurde Reynolds Verlobung mit der Schauspielerin Scarlett Johansson öffentlich.[5] Die beiden heirateten am 27. September 2008 in Kanada.[6] Die Ehe wurde am 1. Juli 2011 geschieden.[7]

Seit 2011 ist Reynolds mit der Schauspielerin Blake Lively ein Paar.[8] Sie hatten sich bei den Dreharbeiten zu Green Lantern kennengelernt. Das Paar heiratete am 9. September 2012.[9][10] Zusammen haben sie 3 Töchter (* 2014, 2016 und 2019).[11][12]

Seit 2018 besitzt Reynolds zusätzlich die US-amerikanische Staatsbürgerschaft.[13]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ryan Reynolds bei den Oscars (2010)

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im November 2010 wurde Reynolds vom US-Magazin People zum „Sexiest Man Alive“ gewählt.[14]

Ryan Reynolds hört man in den deutschen Synchronfassungen zumeist mit der Stimme von Dennis Schmidt-Foß.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ryan Reynolds – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.variety.com/profiles/people/Biography/31635/Ryan+Reynolds.html?dataSet=1@1@2Vorlage:Toter Link/www.variety.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. http://movies.yahoo.com/movie/contributor/1800025139/bio
  3. Rüdiger Sturm: Wie lebt man so als Promi, Herr Reynolds? (morgenpost.de [abgerufen am 26. August 2018]).
  4. Alanis Morissette ist wieder solo. 3. Februar 2007, abgerufen am 16. Oktober 2018.
  5. AFP: Scarlett Johansson verlobt sich mit Schauspieler-Kollege Reynolds, vom 5. Mai 2008, Abgerufen am 5. Mai 2008
  6. people: Scarlett Johansson and Ryan Reynolds Wed in Canada, vom 28. September 2008, Abgerufen am 18. November 2008
  7. Scarlett Johansson ist geschieden. Abgerufen am 4. Juli 2011.
  8. Ryan Reynolds und Blake Lively: Date im Eisladen. Abgerufen am 28. März 2012.
  9. Lenka Hladikova: Gossip Girl: Blake Lively ist unter der Haube. Serienjunkies.de, 10. September 2012, abgerufen am 10. September 2012.
  10. Blake Lively und Ryan Reynolds sind verheiratet. In: OK Magazin. 10. September 2012, abgerufen am 22. November 2013.
  11. Ryan Reynolds and Blake Lively Welcome First Child. (Nicht mehr online verfügbar.) In: People Magazin. 5. Januar 2015, archiviert vom Original am 6. Januar 2015; abgerufen am 20. April 2019.
  12. Ryan Reynolds + Blake Lively : Sie haben erneut eine Tochter bekommen. In: GALA. 3. November 2016 (gala.de [abgerufen am 26. August 2018]).
  13. This Story Has Already Stressed Ryan Reynolds Out. Abgerufen am 9. April 2019.
  14. Sexiest Man Alive | PEOPLE.com. Abgerufen am 26. August 2018 (englisch).