Ryan White (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Ryan White Eishockeyspieler
Ryan White
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 17. März 1988
Geburtsort Brandon, Manitoba, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #21
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2006, 3. Runde, 66. Position
Canadiens de Montréal
Spielerkarriere
2004–2008 Calgary Hitmen
2008–2014 Hamilton Bulldogs
Canadiens de Montréal
2014–2016 Philadelphia Flyers
2016–2017 Arizona Coyotes
2017 Minnesota Wild
seit 2017 Vancouver Canucks

Ryan Kenneth White (* 17. März 1988 in Brandon, Manitoba) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit August 2017 bei den Vancouver Canucks aus der National Hockey League auf Probe unter Vertrag steht und für diese auf der Position des rechten Flügelstürmers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ryan White begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Calgary Hitmen, für die er von 2004 bis 2008 in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League aktiv war. In den Spielzeiten 2006/07 und 2007/08 wurde er in das erste bzw. das zweite All-Star Team der Eastern Conference der WHL gewählt. Während seiner Zeit bei den Calgary Hitmen wurde der Flügelspieler im NHL Entry Draft 2006 in der dritten Runde als insgesamt 66. Spieler von den Canadiens de Montréal ausgewählt. Für deren Farmteam Hamilton Bulldogs steht er seit der Saison 2008/09 regelmäßig in der American Hockey League auf dem Eis. In der Saison 2009/10 gab der Kanadier zudem sein Debüt für die Canadiens de Montréal in der National Hockey League, als er in 16 Spielen zwei Tore vorbereitete.

In der Saison 2010/11 spielte White parallel für die Canadiens de Montréal in der NHL und die Hamilton Bulldogs in der AHL. Nach sechs Jahren in der Organisation der Canadiens wurde sein Vertrag nicht verlängert, sodass er sich im August 2014 den Philadelphia Flyers anschloss. Dort erhielt er nach der Saison 2015/16 keinen neuen Kontrakt, sodass er sich als Free Agent den Arizona Coyotes für ein Jahr verpflichtete. Im Februar 2017 wurde er im Zuge des beginnenden Neuaufbaus des Kaders der Coyotes mit Martin Hanzal und einem Viertrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2017 an die Minnesota Wild abgegeben. Im Gegenzug erhielt Arizona Grayson Downing, ein Erstrunden-Wahlrecht im selben Draft, ein Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2018 sowie ein Viertrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2019.

Nach dem Ende der Saison wurde der Vertrag des Flügelstürmers seitens der Wild jedoch nicht verlängert, woraufhin der Free Agent im August 2017 einen Probevertrag der Vancouver Canucks annahm.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Calgary Hitmen WHL 63 9 14 23 95 12 2 1 3 26
2005/06 Calgary Hitmen WHL 72 20 33 53 121 13 3 4 7 18
2006/07 Calgary Hitmen WHL 72 34 55 89 97 18 6 8 14 36
2007/08 Calgary Hitmen WHL 68 28 44 72 98 16 6 11 17 8
2008/09 Hamilton Bulldogs AHL 80 11 18 29 68 6 3 1 4 9
2009/10 Hamilton Bulldogs AHL 62 17 17 34 173 19 4 5 9 47
2009/10 Canadiens de Montréal NHL 16 0 2 2 16
2010/11 Hamilton Bulldogs AHL 33 3 9 12 77 13 2 6 8 37
2010/11 Canadiens de Montréal NHL 27 2 3 5 38 7 0 0 0 2
2011/12 Canadiens de Montréal NHL 20 0 3 3 61
2011/12 Hamilton Bulldogs AHL 4 4 1 5 26
2012/13 Canadiens de Montréal NHL 26 1 0 1 67 3 1 0 1 23
2013/14 Canadiens de Montréal NHL 52 2 4 6 50
2014/15 Lehigh Valley Phantoms AHL 11 1 2 3 39
2014/15 Philadelphia Flyers NHL 34 6 6 12 30
2015/16 Philadelphia Flyers NHL 73 11 5 16 101 6 1 0 1 28
2016/17 Arizona Coyotes NHL 46 7 6 13 70
2016/17 Minnesota Wild NHL 19 2 1 3 14 3 0 0 0 4
WHL gesamt 275 91 146 237 411 59 17 24 41 88
AHL gesamt 190 36 47 83 383 38 9 12 21 93
NHL gesamt 313 31 30 61 447 19 2 0 2 57

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2005 Canada Western U17-WHC 1. Platz, Gold 6 2 9 11 6
Junioren gesamt 6 2 9 11 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ryan White – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien