Ryanggang-do

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ryanggang-do
Chosŏn’gŭl: 량강도
Hancha: 兩江道
McCune-Reischauer: Ryanggang-do
Revidierte Romanisierung: Ryanggang-do
Basisdaten
Fläche: 14.114 km²
Einwohner: 660.658 (Stand: 1. Januar 2005)
Bevölkerungsdichte: 47 Einwohner je km²
Gliederung:
  • 1 Stadt (Si)
  • 11 Landkreise (Kun)
Verwaltungssitz: Hyesan
Südkorea China Russland Rason Hamgyong-pukto Ryanggang-do Chagang-do Hamgyong-namdo P’yŏngan-pukto Pjöngjang P’yŏngan-namdo Hwanghae-pukto Hwanghae-namdo Kangwon-doRyanggang-do in North Korea.svg
Über dieses Bild

Ryanggang-do ist eine Provinz in Nordkorea. Sie entstand 1954 durch Abspaltung von der Provinz Hamgyŏng-namdo. Die Hauptstadt der Provinz ist Hyesan.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz grenzt im Norden an die Volksrepublik China, im Osten an die Provinz Hamgyŏng-pukto, im Süden an die Provinz Hamgyŏng-namdo und im Westen an die Provinz Chagang-do.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. September 2004 kam es erstmals zu einer größeren Detonation in der Region Ryanggang-do, die als Hinweis auf einen Kernwaffentest interpretiert wurde, was die nordkoreanische Regierung abstreitet. Weitere Erschütterungen, die auf Kernwaffentests hinweisen, wurden von Organisationen außerhalb Nordkoreas auch 2013 und 2016 in einem Gebiet nordöstlich der in Ryanggang-do gelegenen Ortschaft Sungjibaegam lokalisiert.[1][2] Die Regierung der Volksrepublik veröffentlichte im letzten Fall eine Pressemitteilung, in der sie einen Kernwaffentest bestätigte.[3]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Ryanggang-do gliedert sich in eine Stadt und elf Landkreise.

Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hyesan-shi (혜산시; 惠山市)

Landkreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapsan-gun (갑산군; 甲山郡)
  • Kimjŏngsuk-gun (김정숙군; 金貞淑郡)
  • Kimhyŏn-gun (김형권군; 金亨權郡)
  • Kimhyŏngjik-gun (김형직군; 金亨稷郡)
  • Paegam-gun (백암군; 白岩郡)
  • Poch'ŏn-gun (보천군; 普天郡)
  • P'ungsŏn-gun (풍서군; 豊西郡)
  • Samjiyŏn-gun (삼지연군; 三池淵郡)
  • Samsu-gun (삼수군; 三水郡)
  • Taehongdan-gun (대홍단군; 大紅湍郡)
  • Unhŭng-gun (운흥군; 雲興郡)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ryanggang-do – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressebericht M5.3 North Korea (engl.)
  2. Nukleartest 2013
  3. DPRK Succeeds in Nuclear Warhead Explosion Test (englisch) James Pearson (Reuters), Twitter. 9. September 2016. Abgerufen am 9. September 2016: „North Korea says capable of mounting nuclear weapon on ballistic missile, in statement confirming fifth test.“

Koordinaten: 41° N, 128° O