Rypefjord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick über Rypefjord, im Hintergrund die Insel Seiland

Rypefjord ist ein Dorf in der Kommune Hammerfest im Verwaltungsbezirk (fylke) Finnmark in Norwegen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt auf der Westseite der Insel Kvaløya am Sørøysundet im gleichnamigen Fjord und ist 2 Kilometer von Hammerfest entfernt. Am 1. Januar lebten 1.826 Einwohner in Rypefjord.[1] Manchmal wird Rypefjord als ein Vorort von Hammerfest angesehen. In der Umgebung von Rypefjord liegt der 418 Meter hohe Berg Tjuven nebst den Seen Breidablikkvannet, Jansvannet, Tyvvynnet und Langvannet. Rypefjord selbst kann in die vier Ortsteile Ytterfjord, Rypefjord, Breidablikk und Indrefjord unterteilt werden.[2]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Rypefjord gibt es eine moderne Fischverarbeitungsfabrik. Generell ist die Fischerei wie in vielen anderen norwegischen Dörfern auch, ein wichtiger Wirtschaftszweig.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kapelle
Fußballplatz
  • Der Berg Tjuven mit Aussichtspunkt, der mit einer Straße von Hammerfest aus erreicht werden kann
  • Das Hafenareal auf der Halbinsel Finnøy
  • Die Kapelle im Ortsteil Indrefjord
  • Der Fußballplatz im Ortsteil Breidablikk

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist Schauplatz des Computerspiels Fishing: Barents Sea.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2018-12-03. Abgerufen am 15. Dezember 2018 (norwegisch).
  2. Kartor, vägbeskrivningar, flygfoton, sjökort & mycket mer på eniro.se. Abgerufen am 15. Dezember 2018.