Sárrétudvari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sárrétudvari
Wappen von Sárrétudvari
Sárrétudvari (Ungarn)
Sárrétudvari
Sárrétudvari
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Nördliche Große Tiefebene
Komitat: Hajdú-Bihar
Kleingebiet bis 31.12.2012: Püspökladány
Koordinaten: 47° 14′ N, 21° 11′ OKoordinaten: 47° 14′ 23″ N, 21° 11′ 15″ O
Fläche: 54,42 km²
Einwohner: 2.792 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 51 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 54
Postleitzahl: 4171
KSH kódja: 23940
Struktur und Verwaltung (Stand: 2015)
Gemeindeart: Großgemeinde
Bürgermeister: Tibor Kiss[1] (Fidesz-KDNP)
Postanschrift: Kossuth u. 72
4171 Sárrétudvari
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Sárrétudvari (früher Udvárÿ) ist eine Großgemeinde im Kleingebiet Püspökladány im Osten Ungarns, der gleichnamige Ort liegt an der Bahnstrecke Békéscsaba–Püspökladány der MAV zwischen Szerep und Biharnagybajom.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sárrétudvari grenzt an das Komitat Békés und an folgende Gemeinden:

Püspökladány Báránd
Szerep Nachbargemeinden
Kertészsziget (BE)
Füzesgyarmat (BE)
Biharnagybajom

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ältesten menschliche Spuren sind ca. 5000 Jahre alt und können der Kurgankultur zugeordnet werden. Der Ort wird 1214 im Váradi Regestrum erwähnt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sárrétudvari települési választás eredményei (ungarisch) Országos Választási Iroda. 18. November 2014. Abgerufen am 4. April 2015.