São Carlos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
São Carlos
Koordinaten: 22° 1′ S, 47° 53′ W
Karte: Brasilien
marker
São Carlos

São Carlos auf der Karte von Brasilien

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat São Paulo
Einwohner 241.389 (2015)
Stadtinsignien
Brasão São Carlos.jpg
Bandeira SaoCarlos SaoPaulo Brasil.svg
Detaildaten
Fläche 1141 km2
Bevölkerungsdichte 212 Ew./km2
Höhe 856 m
Postleitzahl 13560 - 13575
Vorwahl 05516
Stadtvorsitz Oswaldo Barba (PT)
Website www.saocarlos.sp.gov.br
SaoPaulo Municip SaoCarlos.svg

São Carlos [sɐ̃u̯mˈcar̯lus] (port. für Heiliger Karl) ist eine Stadt im Bundesstaat São Paulo in Brasilien. Dort leben 241.389 (Stand 2015) [1] Menschen auf einer Fläche von 1.141 km².

São Carlos liegt zentral im Bundesstaat São Paulo etwa 230 km von der Stadt São Paulo entfernt. Durch ihre Lage auf einer Höhe von über 856 Metern hat sie ein mildes Klima.

São Carlos wurde 1857 während des Kaffeebooms von Antônio Carlos de Arruda Botelho gegründet. Im Umland wird heute statt Kaffee hauptsächlich Zuckerrohr angebaut, die Stadt selbst beherbergt dagegen Industrieunternehmen, darunter Werke von Volkswagen, Faber-Castell, Electrolux, Tecumseh und Husqvarna AB. Die Stadt ist Sitz der Bundesuniversität von São Carlos (UFSCar) (port.: Universidade Federal de São Carlos), zweier Campus der Universität von São Paulo (USP) und weiterer Hochschulen, so dass São Carlos den Charakter einer Studentenstadt hat.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: São Carlos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística, Tabelle Stand 15. September 2015, aufgerufen am 13. September 2016, http://www.ibge.gov.br/home/estatistica/populacao/estimativa2015/estimativa_dou.shtm