Sélune

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sélune
Die Sélune in Ducey

Die Sélune in Ducey

Daten
Gewässerkennzahl FRI9--0200
Lage Frankreich, Region Normandie
Flusssystem Sélune
Quelle im Gemeindegebiet von Saint-Cyr-du-Bailleul
48° 33′ 41″ N, 0° 46′ 36″ W
Quellhöhe ca. 180 m[1]
Mündung bei Pontaubault in den ÄrmelkanalKoordinaten: 48° 38′ 38″ N, 1° 22′ 23″ W
48° 38′ 38″ N, 1° 22′ 23″ W
Mündungshöhe m[2]
Höhenunterschied ca. 180 m
Sohlgefälle ca. 2,1 ‰
Länge 85 km[3]
Einzugsgebiet 1107 km²[3]
Linke Nebenflüsse Airon, Lair, Beuvron
Rechte Nebenflüsse Cance, Argonce, Oir
Durchflossene Stauseen Grand Lac de la Sélune, Petit Lac de la Sélune

Die Sélune ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Manche in der Region Normandie verläuft. Sie entspringt Regionalen Naturpark Normandie-Maine, im Gemeindegebiet von Saint-Cyr-du-Bailleul. Die Sélune entwässert generell in westlicher Richtung und mündet nach 85[3] Kilometern nordwestlich von Pontaubault, in der Bucht des Mont-Saint-Michel, in den Ärmelkanal. Im Wattgebiet, das eigentlich nicht mehr zum Flusslauf gezählt wird, vereinigt sie sich noch mit dem Fluss Sée und bildet den Chenal des Fleuves Sée et Sélune, der nur bei Niedrigwasser zu sehen ist.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sélune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.fr (1:16.000)
  2. Mündung geoportail.fr (1:32.000)
  3. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Sélune bei SANDRE (französisch), abgerufen am 6. September 2011, gerundet auf volle Kilometer.