Séreilhac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Séreilhac
Séreilhac (Frankreich)
Séreilhac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Aixe-sur-Vienne
Gemeindeverband Communauté de communes du Val de Vienne
Koordinaten 45° 46′ N, 1° 5′ OKoordinaten: 45° 46′ N, 1° 5′ O
Höhe 218–420 m
Fläche 38,63 km2
Einwohner 1.935 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km2
Postleitzahl 87620
INSEE-Code
Website http://www.sereilhac.com/

Séreilhac (okzitanisch: Cerelhac) ist eine französische Gemeinde mit 1.935 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Haute-Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Séreilhac gehört zum Arrondissement Limoges und ist Teil des Kantons Aixe-sur-Vienne. Die Einwohner werden Séreilhacois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Séreilhac liegt etwa 18 Kilometer westsüdwestlich von Limoges. Umgeben wird Séreilhac von den Nachbargemeinden Saint-Priest-sous-Aixe im Norden, Aixe-sur-Vienne im Osten und Nordosten, Saint-Martin-le-Vieux im Osten und Südosten, Flavignac im Süden, Pageas im Südwesten, Gorre im Westen und Südwesten, Saint-Laurent-sur-Gorre im Westen sowie Cognac-la-Forêt im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 21 und die Via Lemovicensis, einem Abschnitt des Jakobswegs.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1936 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.684 1.475 1.439 1.362 1.352 1.462 1.614 1.595 1.644 1.861
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Marie-Madeleine
Kirche Sainte-Marie-Madeleine

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Séreilhac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien