Sétif (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sétif
NigerMaliSpanienPortugalTunesienItalienLibyenMauretanienMarokkoWestsahara: Status umstritten - von Marokko beansprucht und teilweise kontrolliertBoumerdesTissemsiltNaamaMilaIlliziAin DeflaOranAin TemouchentGhardaiaM'SilaRelizaneChlefSidi Bel AbbèsConstantineTindoufTebessaBiskraMedeaDjelfaTlemcenTiaretBlidaEl BayadhMostaganemOum el BouaghiBatnaEl TarfEl OuedTipazaLaghouatGuelmaJijelSaidaKhenchelaTamanrassetBecharBouiraSouk AhrasAlgierAnnabaSkikdaBejaiaSétifAdrarMuaskarTizi OuzouBordj Bou ArreridjOuarglaBordj Badji MokhtarTimimounBéni AbbèsIn GuezzamIn SalahDjanetTouggourtEl M'GhairOuled DjellalEl MeniaaLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Algerien
Hauptstadt Sétif
Fläche 6526 km²
Einwohner 1.505.000 (Schätzung 2006)
Dichte 231 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 DZ-19

Koordinaten: 36° 16′ N, 5° 32′ O

Die Provinz Sétif (arabisch ولاية سطيف, DMG Wilāyat Saṭīf, Zentralatlas-Tamazight ⴰⴳⴻⵣⴷⵓ ⵏ ⵙⵟⵉⴼ Agezdu n Sṭif) ist eine Provinz (wilaya) im nordöstlichen Algerien.

Die Provinz liegt rund 300 km östlich der Hauptstadt Algier auf einer landwirtschaftlich genutzten Hochebene auf 1100 m über NN, zwischen der Kabylei und dem Atlasgebirge. Die Fläche der Provinz beträgt 6526 km².

Rund 1.505.000 Einwohnern (Schätzung 2006) bewohnen die Provinz, die Bevölkerungsdichte beträgt somit rund 231 Einwohner/Quadratkilometer.

Hauptort und Verwaltungssitz ist die mittlere Universitätsstadt Sétif, von den insgesamt 60 Kommunen hat daneben noch die Stadt El Eulma mehr als 100.000 Einwohner.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Teddy Alzieu: „De Bougie à Sétif : à travers la Kabylie“. A. Sutton, Saint-Cyr-sur-Loire 2004. 128 S. ISBN 2-84910-148-6
  • Said Madan¯i, Jordi Surinach: „Intermediate cities and sustainable development: the case of Setif – Algeria“. Urban regions: governing interacting economic, housing, and transport systems, (2002), S. 183–193. Utrecht : Koninklijk Nederlands Aadrijkskundig Genootschap
  • Abdelaziz Zitouni: „Contribution à l'étude de l'influence des brise-vent sur les facteurs climatiques et la production céréalière en Algérie : (région des hautes plaines de Sétif)“. Paris, Univ., Dissertation 1991. 188 Bl.
  • E. Brossard: „Essai sur la constitution physique et géologique des regions méridionales de la subdivision de Sétif (Algérie)“. Paris, 1868

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sétif – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien