Söhnke Hinz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Söhnke Hinz (* 27. Februar 1969 in Hamburg) ist ein deutscher Volleyballtrainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinz begann seine Karriere als Trainer 1984 beim Eimsbütteler TV, wo er zunächst den Nachwuchs betreute. 1997 übernahm er die Zweitliga-Mannschaft des Vereins und wurde gleichzeitig Landestrainer in seiner Heimatstadt.[1] Im Jahr 2000 verpflichtete ihn der VfB Friedrichshafen für die Nachwuchsmannschaft. Am Bodensee baute er einen Stützpunkt auf und organisierte die Arbeit mit den jungen Spielern wie in einem Internat.[2] 2007 wechselte Hinz zum Deutschen Volleyball-Verband und trainierte die Junioren-Nationalmannschaft, die als VC Olympia Berlin auch in der ersten und zweiten Bundesliga mitspielt. Sein bisher größter Erfolg gelang ihm bei der Europameisterschaft 2008, als der deutsche Nachwuchs erst im Finale unterlag. 2011 scheiterten neue Vertragsverhandlungen mit dem DVV, weshalb Hinz ein Angebot des Bundesligisten evivo Düren annahm und dort Nachfolger von Sven Anton wurde.[3] Nach einer durchwachsenen Saison wurde Hinz im April 2012 in Düren wieder entlassen.[4] Von 2013 bis 2015 trainierte Hinz den Drittligisten TKC Wriezen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. evivo Düren: Bundesliga (M): Söhnke Hinz wird neuer Trainer bei evivo Düren. (Nicht mehr online verfügbar.) Deutscher Volleyball-Verband, 14. April 2011, archiviert vom Original am 22. April 2014; abgerufen am 16. September 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.volleyball-verband.de
  2. Junioren-Nationalmannschaft (m): Söhnke Hinz wechselt als Bundestrainer nach Berlin! (Nicht mehr online verfügbar.) DVV, 13. Juni 2007, archiviert vom Original am 22. April 2014; abgerufen am 8. Februar 2013.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.volleyballverband.de
  3. Guido Jansen: Junioren-Bundestrainer Söhnke Hinz wird Evivo-Coach. Aachener Nachrichten online, 14. April 2011, abgerufen am 16. September 2011.
  4. Düren und Söhnke Hinz trennen sich. (Nicht mehr online verfügbar.) Volleyball.de, 17. April 2012, archiviert vom Original am 23. April 2014; abgerufen am 17. April 2012.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/volleyball.de