Søren Berg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Søren Berg

Søren Berg

Spielerinformationen
Geburtstag 15. Mai 1976
Geburtsort OdenseDänemark
Größe 185 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–1999
1999–2000
2000–2006
2006–2007
2008–2010
2011–2012
2013–
Fjordager IF
Dalum IF
Odense BK
Viking Stavanger
Randers FC
Aarhus GF
FC Vestsjælland

15 0(7)
184 (42)
37 0(6)
95 (21)
52 (15)
10 0(1)
Nationalmannschaft
2003–2006 Dänemark 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 25. Juli 2013

Søren Berg (* 15. Mai 1976 in Odense) ist ein dänischer Fußballspieler. Seit Januar 2003 spielt er für den FC Vestsjælland, nachdem er in seiner bisherigen Spielerkarriere auch größtenteils in seiner Heimat aktiv war. Darüber hinaus war er jedoch zwei Jahre in Norwegen aktiv.

Karriere[Bearbeiten]

Über die Stationen Fjordager IF und Dalum IF landete Søren Berg im Sommer 2000 bei Odense BK. Für den Klub, der als Zentrum des Fußballs auf Fünen gilt, war Berg sechs Jahre lang aktiv und gewann mit dieser Mannschaft 2002 den dänischen Pokal. Im Sommer 2006 wechselte der mittlerweile 30-jährige Berg ins Ausland, als er beim norwegischen Erstligisten Viking Stavanger unterschrieb. In seinen eineinhalb Jahren bei Viking kam er auf 37 Punktspieleinsätze und erzielte sechs Tore. Im Januar 2008 kehrte Berg nach Dänemark zurück und unterschrieb bei Randers FC, mit welche er 2009 sich über die Fairplay-Wertung für die Qualifikation zur Europa League qualifizierte. In der 3. Qualifikationsrunde schied Randers gegen den Hamburger SV aus. Nach einer 0:4-Niederlage im Hinspiel vor eigenem Publikum konnte Randers das Rückspiel im Volksparkstadion immerhin noch gewinnen. Søren Berg erzielte den 1:0-Siegtreffer. Auch in der Folgesaison spielte Randers dank der Fairplay-Wertung in der Qualifikation zur Europa League. Randers schied in der 3. Qualifikationsrunde gegen den FC Lausanne-Sport, das damals in der zweiten Liga spielte, aus. Berg kam in der Qualifikation in allen sechs Spielen zum Einsatz. Anfang 2011 wechselte Berg zum Lokalrivalen Aarhus GF, welches damals in der zweiten dänischen Liga spielte. Ein halbes Jahr später gelang Berg mit den Aarhusern der Aufstieg ins Oberhaus – und ein Jahr später gelang nicht nur der Klassenerhalt sondern auch ein fünfter Platz, welcher zur Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League berechtigte. Berg schied mit Aarhus jedoch bereits in der 2. Qualifikationsrunde gegen Dila Gori aus. Im Januar 2013 wechselte Berg schließlich zum FC Vestsjælland.

Titel[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Søren Berg auf transfermarkt.de (deutsch)
  • Søren Berg in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)