Søren Gade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der US-amerikanische Vizeverteidiungsminister Gordon England führt Søren Gade (Mitte) zu bilateralen Gesprächen ins Pentagon.

Søren Gade (* 27. Januar 1963 in Holstebro) ist ein dänischer Politiker (Venstre).

Leben[Bearbeiten]

Søren Gade schlug zunächst eine militärische Laufbahn ein und war nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst im Bereich Marketing tätig. Er gehörte dem Folketing ab 2001 an, von 2004 bis 2010 war er dänischer Verteidigungsminister. Am 23. Februar 2010 schied er aus diesem Amt und wurde von Gitte Lillelund Bech abgelöst.

Vom 7. Mai 2012 bis Ende 2014 arbeitete er als Geschäftsführer des Interessenverbandes der dänischen Landwirtschaft, Landbrug og Fødevarer. Er ist Mitglied im European Leadership Network.

Im Vorfeld der Folketingswahl 2015 kündigte er seine Rückkehr in die Politik an. Er erzielte mit 28.916 Vorzugsstimmen in Nordjyllands Storkreds einen Parlamentssitz. Lars Løkke Rasmussen berief ihn, anders als vielfach erwartet, nicht in sein Kabinett, sondern schlug ihn für den Fraktionsvorsitz im Folketing vor.

Søren Gade ist verwitwet und hat zwei Töchter.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Søren Gade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien